Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.051 Ergebnisse für „befristung“

31.7.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Liegt hier ein Grund zur Verlängerung der Befristung vor (also die 12 Monate würden nach der Beurlaubungsphase "rangehängt") gemäß WissZeitVG §2 Abs. 5 S. 1 Nr. 2?

| 17.2.2016
Mein Vorgesetzter meint, meine Befristung kann aber auch nicht verlängert werden, da eine Befristung entweder auf 24 Monate und/oder 3 malige Verlängerung beschränkt ist. Deshalb suche ich nach einem rechtlichen Kniff, dem ich meinem Vorgesetzen anbieten kann, um trotzdem eine Vertragsverlängerung der Befristung um 12 bis 24 Monate zu erwirken. ... Welche Möglichkeiten bietet da eine "sachlich begründete" bzw. zielgebundene erneute Befristung?
2.7.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ist eine zweite Befristung ohne Sachgrund zulässig?
23.1.2015
Hier kurz der Fall: In einem befristeten Arbeitsverhältnis (seit mehr als 4,5 Jahren durchgehend mit 7 oder 8 Verlängerungen) stellte man nun durch Zufall fest, dass 1 weiterer Kollege mit dem selben Befristungsgrund (hier: Elternzeit für Kollegin X) ausgestattet wurde. ... Als befristeter kriegt man nur wenig Geld :-( ) ein Grund für eine Entfristungsklage, da man unterstellen kann, dass der Befristungsgrund vorgeschoben ist?
19.9.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Während der ersten Befristung kam Frau XY aus der Krankheit zurück u. man beschäftigte mich weiter.
16.10.2007
Ist nun die Befristung hinfällig.
21.1.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Sachgrund für die Befristung: ½ Probezeit, Der Arbeitsplatz war neu zu besetzen da meine Vorgängerin gekündigt hatte. ... Ist die Befristung nach Ablauf der Probezeit eigentlich noch wirksam, da doch der Sachgrund nach Ablauf der Probezeit entfallen ist?

| 3.5.2005
Meine Stelle ist eine Vollzeitstelle, allerdings mit begründeter Befristung als MUTTERSCHAFTS- bzw.
18.6.2013
Ich möchte einen befristetten Arbeitsvertrag, noch während der Laufzeit, vom Gericht überprüfen lassen, ob es sich wirklich um einen befristetten oder unbefristetten Arbeitsvertrag handelt. Dazu müsste ich sicherlich Klagen. Wie muss der Klageantrag lauten bzw muss dieser formuliert werden ??

| 29.7.2010
Ich möchte bei einen Arbeitgeber, der ein bundesweites Filialnetz hat und bei dem ich schon einmal unbefristet angestellt war mich neu bewerben. Dienstanweisung im Unternehmen ist,neue Mitarbeiter zuerst einmal nur befristet einzustellen. Meine Frage ist nun, gibt es eine rechtlich saubere Möglichkeit für die Filiale unter Beachtung geltenden Rechtes (§14TzBfG) mich trotzdem befristet einzustellen.
7.12.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, folgender Sachverhalt: Es besteht ein Arbeitsverhältnis ab 22.11.10 saisonal für den Weihnachtsmarkt bis 27.12.10. Für dieses Arbeitsverhältnis gibt es bis heute keinen Arbeitsvertrag, auch nach mehrmaliger Nachfrage nicht. Nun wurde eine Schwangerschaft festgestellt (heute) und der Vorgesetzte über eine Krankschreibung bis 22.12.10 (da eine Fehlgeburt im August vorliegt und kein Risiko eingegangen werden soll) Vorgesetzter teilt nun mit, dass das Arbeitsverhältnis nicht bis 27.12.10 besteht, sondern nur noch bis 06.12.10.

| 6.10.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Thema Befristung von Arbeitsverhältnissen. ... - 01.10.08 bis 30.09.09 Verlängerung des Vertrages nach TzBfG § 14 Absatz 1 (kein Sachgrund im Vertrag genannt) sämtliche Verträge wurden vor Ablauf des Vorigen unterschrieben Was mich nun interessiert ist die Frage, ob die erste Vertragsverlängerung (von 01.10.07 bis 30.09.08) eine wirksame Befristung darstellt, oder ob dadurch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu stande gekommen ist. ... Eine Weitere Frage: was ist unter dem Sachgrund "in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe die Befristung rechtfertigen" laut TzBfG § 14 Absatz 1 zu verstehen?

| 9.3.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis läuft in wenigen Tagen aus. Mein Arbeitgeber teilte mir mündlich mit, dass er mich nahtlos weiter in meiner bisherigen Tätigkeit beschäftigen möchte. Dafür will er einen neuen befristeten Arbeitsvertrag mit mir abschließen.
7.1.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Wie sind die Befristungsmöglichkeiten geregelt, weichen sie von den in Deustchland geltenden ab?
26.9.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, Ich habe einen bis zum 30.11.13 kalendermäßig befristeten Arbeitsvertrag. Im Vertrag lautet es: Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf des 30.11.13, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Jedoch bin ich am 30.11 in einer Nachtschicht eingeteilt, die am 30.11 um 18:00 Uhr beginnt und am 1.12 um 06:00 Uhr endet.

| 12.1.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Für die Befristung gab es keinen Sachgrund, da ich keine Vertretung war. Ist nun eine Befristung über die 48 Monate hinaus zulässig?
29.10.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Mein Vertrag würde somit aktuell auslaufen zum 31.12.2010 da ich bis dato keinen schriftlichen Vertrag erhalten habe, wie mir mündlich allerdings bestätigt wurde, kommt es zu einer weiteren Befristung von einem Jahr. ... TzBfG §14, (Es liegt kein sachlicher Grund vor) = Befristung von bis zu 2 Jahre, höchstens dreimalige Verlängerung!
15.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
In dem Gespräch / Protokoll hat AN dem AG zugesichert, bis zum Ende der Vertrags-Befristung und drei Monate darüber hinaus in der Niederlassung XY zu bleiben, um den personellen Engpass zu überbrücken. ... Diese hat AN bis zum Ende der Befristung 30.09.2010 erst einmal zurückgestellt, um den Engpass in der xyz-Abteilung zu überbrücken.
1·34567·10·15·20·25·30·35·40·45·50·53