Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.074 Ergebnisse für „befristung“


| 20.3.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, Frage: Wenn ich als studentische Hilfskraft bei einer Bundesoberbehörde beschäftigt war, darf mich dann drei Jahre lang keine andere Bundesoberbehörde befristet anstellen? Mir geht es darum, dass ich mich nach Abschluss meines Studiums ggf. bei einer (anderen) Bundesoberbehörde auf eine vollzeit Stelle bewerben würde. Nun sind entsprechende Ausschreibungen i.d.R. auf 2 Jahre befristet und es steht mit dabei, dass man innerhalb der letzten drei Jahre nicht bei der Bundesrepublik Deutschland beschäftigt gewesen sein darf.
24.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Im März 2008 bat mir mein Arbeitgeber einen sozialversicherungspflichtigen befristeten Vertrag ab 01.04.2008 an, Befristung bis 30.09.2008. ... Dann folgete Verlängerung bis 31.03.2009 mit selben Befristungsgrund. ... Nun meine Frage ist die Befristung korrekt gewesen, da ich eigentlich schon seit Sep. 2007 in dem selben Unternehmen tätig bin ohne einen Tag Unterbrechung.
23.10.2014
Kurz vor Ablauf der 2 Jahresfrist habe ich am 01.05.2014 erneut einen befristeten Arbeitsvertrag (diesmal aufgrund Schagrund befristung)bekommen. ... Zeitlich: Als "Ablaufdatum" der Befristung steht hier der 31.12.2016 im Vertrag.
8.8.2005
Es folgte eine weitere Befristung im September 03 welche jetzt endgültig am 28.07.2006 endet.
23.3.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ist der Sachgrund der Befristung meines Vertrags dennoch wirksam?
16.1.2017
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, mein erster befristeter Arbeitsvertrag (sachgrundlos) war vom 01.10.2014 bis 30.09.2015 geschlossen. Diesen versuchte mein Chef bei der GF frühzeitig zu entfristen, allerdings wurde dies aus betrieblichen Gründen abgelehnt. Dann wurde mein befristeter Vertrag mit einem Schreiben im Juli 2015 bis zum 31.10.2016 verlängert.
22.1.2015
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich habe im September 2010 als selbständige in einer Firma angefangen. Im März 2011 habe ich dann einen befristeten Vertrag für zwei Jahre bekommen. Nach Ablauf dieser Zeit wurde der Vertrag nochmals zwei Jahre befristet mit Grund.

| 25.8.2017
Die Befristung soll dem AG als Sicherheit dienen, die zwölf Monate sollen eine Art Probezeit darstellen.
17.9.2006
Stichwort „Sachgrund“: Brauchen wir für die erneute zeitliche Befristung einen Sachgrund? Hinweis: Eine Begründung für die zeitliche Befristung gibt es im derzeitigen Vertrag nicht. 3.
18.2.2007
In der Vertragsänderung kein einziger Satz mehr von Befristung. ... Auf meine Nachfrage wurde mir seitens der Perso mitgetilt, dass ich mit der Entfristung da wohl was falsch verstanden habe, und die auf dem ersten Vertrag ausgewiesene Befristung nach wie vor Bestand hat.

| 17.9.2019
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
D.h. es werden zwischen Ende der Befristung und dem Start des unbefristeten Vertrages ca. 1-2 Monate ohne Beschäftigung liegen. ... Wie lange ist die Mindestdauer einer Befristung, wäre im Prinzip, 1 Tag, 3 Tage, oder eine Woche möglich?

| 2.9.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Zwischen den beiden Tochtergesellschaften gibt es keine Verbindung (Außer die Muttergesellschaft) Das Jobangebot beinhaltet jedoch wieder Probezeit und Befristung. ... Probezeit sehe ich ja auch - aber ist eine erneute Befristung (auf zwei Jahre) statthaft?

| 23.8.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
In meinem zweiten befristeten Arbeitsvertrag steht trotz der Befristung eine gesetzliche Kündigungsfrist von 4 Wochen.

| 17.9.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gern folgendes wissen: Ich bin seit 1.8.2014 bei der selben Firma, allerdings zuerst zwei mal befristet auf je 6 Monate und ab 1.8.2015 befristet auf 12 Monate beschäftigt, gelten bei meinem Arbeitsverhältniss die 3 befristeten Arbeitsverhältnisse als ein Arbeitsverhältniss oder zählt jede Befristung als neues Arbeitsverhltniss?
6.7.2011
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Für die Befristung wurden folgende Gründe angegeben: 1. ... Die angegebenen Gründe für die Befristung waren in 2 Fällen frei erfunden und hatten gar nichts mit meiner tatsächlichen Arbeit zu tun, was ich aber nicht beweisen kann.

| 24.8.2010
Weitere Randbedingungen: i.Beschäftigt seit ca. 10 Jahren gemäß" 6+6 Regel" ii.Bis 5/2007: 5 Verträge unterschiedlicher Laufzeit (Befristungsgrund gem. §§57 a ff. Hochschulrahmengesetz) iii.Zwei Monate nicht beschäftigt iv.Ab 08/2007: 2 Verträge a 2 Jahre als Lehrkraft für besondere Aufgaben (Befristung gemäß Wissenschaftszeitvertragsgesetz) v.Die Stelle wurde 2007 zur Entfristung freigegeben, dann aber aufgrund der Finanzierung durch Studienbeiträge wiederum befristet. ... Info: „Eine Anwendung der Sonderregelungen für die Befristung in der Qualifizierungsphase auf hauptberuflich tätig Lehrende, z.B.
12.7.2006
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, Ich bin seit mehr als 7 Jahren lückenlos bei einem e.V., immer wieder über befristete Verträge, beschäftigt. In meinen bisherigen Verträgen wurde das Datum des Eintritts in den Betrieb immer erwähnt mit dem Zusatz, dass die gesamte Zeit auf die Betriebszugehörigkeit angerechnet wird. Im neu vorliegenden 2-Jahres-Vertrag ist der Passus gestrichen.
1·5·89101112·15·20·25·30·35·40·45·50·54