Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.818 Ergebnisse für „aufhebungsvertrag“

2.1.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin momentan als Betriebsleiter mit Einzelprokura seit Januar 2008 bei einem mittelständischen Handwerksbetrieb (9 Mitarbeiter inkl. Geschäftsführung) beschäftigt. Aufgrund des fehlenden Nachfolgers(Geschäftsführer) bzw.
5.7.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
sehr geehrte damen und herren, Anfrage wegen ruecktritt bzw.vorzeitigem abbruch eines ausbildungsvertrag (studienanmeldung/tierheilpraktiker) Habe bei einem Institut/Tierheilkunde mit Rechnung vom 1.4. eine Studienanmeldung und gleich schon 3.000 EUR schon angezahlt bei Gesamtkosten von 3.800EUR. (Ausbildungszeit ab Juli/August und Oktober) Nun bin ich leider ab Juli arbeitslos geworden,habe aber eine Moeglichkeit ins Ausland zu gehen.Moechte den Studiengang stornieren da er wohl nicht wahrgenommen werden kann.Auf Anfrage teilte man mir mit,eine GeldErstattung sei nicht moeglich da Widerrufsfrist von 14 Tagen im April ja abgelaufen sei.Das Institut will den ganzen angezahlten Betrag einbehalten. Der Vertrag wurde nicht online geschlossen.

| 20.12.2012
Ich habe ein 3 Monaten kundigungsfrist. Wenn ich plötzlich eine stelle finden soll, kann ich kurzfristiger kündigen? Wie wäre den Vorgehen?
19.3.2009
- Situation Sehr geehrte Frau/Herr Rechtsanwalt/wältin, Ich bin seit etwa 4 Jahren bei einem großen Medienkonzern in einer vollzeitigen Festanstellung als Mode-Designerin tätig. Derzeit bin ich im Elternzeit. Ich möchte noch während der Elternzeit in eine Teilzeitbeschäftigung zurückkehren.
28.11.2011
Ich bin seit 11.07 2007 bis Heute in eine Firma angestellt.Arbeite ohne Unterbrechung,im moment ist die Lage nicht gans gut für mich,und ich muss mit Kündigung rechnen .Wenn mein Arbeitgeber mich Fristlos kündigen,habe ich Anspruch auf Abfindung,und wie hoch wird die Summe? Dabei muss ich sagen das ich 2 Abmahnungen habe 1 im 11 2100 und 2 07.2011, wegen Alkohol.

| 27.3.2009
Ich (Mutter eines fast 3 Jahre alten Sohnes) habe bei meinen alten Arbeitgeber einen Erziehungsurlaub von 3 Jahren genommen. Nun bin ich 5-Monate vor Ende der Elternzeit in eine andere Stadt gezogen (ca. 80 km von der alten Arbeitsstelle). (arbeitete als leitende Funktion) Der Arbeitgeber findet(oder will nicht finden) für mich keine Vollzeitstelle mehr in meiner jetzigen neuen Region.

| 3.12.2010
Hallo, ich bin personalverantwortlich in einer kleinen Dienstleistungsfirma. Wir hatten einen Auszubildenden im Rahmen eines dualen Studiums. Dieser hat Anfang August fristgemäss zum 30.09.2010 schriftlich gekündigt (Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende).

| 21.9.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hallo, ich bin einer der zwei Geschäftsführer einer GmbH. Ich würde gerne meinen Geschäftsführervertrag kündigen und mein Amt als Geschäftsführer niederlegen. Ich bin seit ca. 2006 Geschäftsführer dieses Unternehmens.

| 5.3.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
In meinem AT-Vertrag steht eine feste Kündigungsfrist (drei Monate zum Quartalsende) und der Passus, dass wenn für einen Vertragspartner längere gesetzliche oder tarifliche Kündigungsfristen vorgeschrieben sind, diese dann auch für den anderen Vertragspartner gelten. Wie weiss ich nun, welche konkreten Kündigungsfristen für mich gelten (Dipl.Wirtsch.Ing, chemische Industrie in Südwestdeutschland)? Es gibt einen MTV Chemie und - das habe ich heute erst herausgefunden - sogar noch einen für Akademiker mit wohl sehr langen Kündigungsfristen.
8.1.2012
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Hallo, wir haben eine Mitarbeiterin im Kindergarten, deren Probezeit am Dienstag nach 6 Monaten ausläuft. An sich geben wir unbefristete Verträge. Diese Mitarbeiterin war 4 Monate lang sehr gut, seit 2 Monaten hagelt es Probleme (aber keine "hard facts", sondern eher Probleme im Team, weil die Mitarbeiterin privaten Streit mit ins Team trug etc.) und somit ihrer pädagogischen Arbeit nicht nach kam, weil das Team den ganzen Tag über nicht gesprochen hat.

| 3.7.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Die AB AG bietet mir zum 01.07.2018 ein neues Beschäftigungsverhältnis in der xyz GmbH an und hat gleichzeitig einen Aufhebungsvertrag mit der AB AG zum 30.06.2018 vorbereitet.

| 25.4.2010
Im Januar hat mein Chef dann die Kündigung erhalten, er reichte Kündigungschutzklage ein und bekam einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung.
13.3.2006
Hallo Folgende Problematik Im Moment befinde ich mich in Elternzeit, die am 16.04.06 endet. Nun möchte ich aber selber gern kündigen, da ich mittlerweile umgezogen bin.In einem Arbeitsvertrag steht eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum 15 des Monats oder Monatsendes. Habe die kündigung gestern 12.03.05 bei meinem Arbeitgeber abgegeben mit Kündigungstermin 16.04.06.

| 8.10.2016
Hallo, Meine Frage ist, ob aus Mutterschutzzeit Urlaubsanspruch entsteht, der im Falle eines Aufhebungsvertrages abgegolten werden muss. ... Mein Arbeitgeber und ich möchten jetzt per Aufhebungsvertrag das Arbeitsverhältnis zum 31.10.16 im gegenseitigen Einvernehmen beenden, weil ich ab 1.11.16 bei einem neuen Arbeitgeber arbeiten möchte und mein Arbeitgeber mich nicht weiter beschäftigen kann.

| 27.3.2012
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Abend, aufgrund betrieblicher Umstrukturierungen wurde mir vor zwei Wochen ein Aufhebungsvertrag mit einer fristgerechten Kündigung zum 31.08.2012 angeboten. ... Im Nachhinein haben sich allerdings noch Differenzen bezüglich des mir zustehenden Resturlaubes ergeben (welcher im Aufhebungsvertrag nicht explizit aufgeführt wurde).

| 21.10.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Aus Kulanz wurde mir ein Aufhebungsvertrag angeboten. ... Es verblieb beim Aufhebungsvertrag (bis heute nicht unterschrieben), notfalls würde man den Vertrag einfach auslaufen lassen und mich nicht mehr anfordern.
9.1.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Mir wurde angeboten nach München umzuziehen oder einen Aufhebungsvertrag mit einer Abfindungssumme zu unterschreiben. Da bundesweit 75 Mitarbeiter von dieser Maßnahme betroffen waren, und die Restrukturierungsmaßnahmen in München fortgesetzt würden, habe ich mich entschieden, den Aufhebungsvertrag zu unterschreiben, zumal mir die Vermittlung an einen Geschäftspartner für 12 Monate angeboten wurde, wenn ich ab 1.02.2007 die vermittelte Stellung annehmen würde.

| 25.2.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Vor diesem Arbeitsvertrag gab es bereits einen Arbeitsvertrag als Reinigungskraft befristet nach TzBfG welcher am 24.08.2009 durch einen Aufhebungsvertrag Zwischen den Parteien aufgehoben werden sollte. Dieser Aufhebungsvertrag wurde vom Arbeitnehmer nicht gegengezeichnet und nicht an den AG zurückgesandt.
1·15·30·4344454647·60·75·90·91