Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8.612 Ergebnisse für „arbeitsvertrag“

4.4.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe ein Zwischenzeugnis angefordert, aber am 30.06.2014 ist mein letzter Arbeitstag bei meinem Arbeitgeber. Der Zwischenzeugnisentwurf ist nicht gut. In 2 wichtigen Punkten habe ich scheinbar eine 3 erhalten.

| 4.12.2011
Meinung zu meiner ursprünglichen Frage ob ich in diesem Fall die arbeitsvertragliche Gratifikation zurück zahlen müsste.
10.10.2005
Ich habe einen Arbeitsvertrag gemäß den tariflichen Bestimmungen der IG BCE.

| 11.4.2011
Dafür hatte ich im Dezember 2009 in meinem Antrag für Arbeitslosengeld den Beschäftigungsbeginn meiner neuen Arbeitsstelle 01.02.2010 eingegeben und im Nachtrag mein Arbeitsvertrag geschickt, in dem es Eintrittsdatum 15.02.2010 stand.
9.4.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Wir möchten nun gemeinsam dazu eine Ergänzung zum Arbeitsvertrag erstellen, dazu folgende Fragen: 1. ... Ist es möglich, §69b UrhG per Klausel im Arbeitsvertrag speziell für diese eigenen Projekte außer Kraft zu setzen, so dass die Nutzungsrechte dafür nicht automatisch an meinen Arbeitgeber übergehen und ich z.B. nach Verlassen des Unternehmens frei darüber verfügen kann?
11.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, ein Arbeitsvertrag enthält folgende Klauseln zur Kündigung: 1. Dieser Arbeitsvertrag ist beiderseits mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats kündbar. 2.
19.11.2006
Im Arbeitsvertrag stehen keinerlei Bindungsfristen oder Einschränkungen zum Behalt des Weihnachtsgeldes, dieses wird dort (wie auch das Urlaubsgeld) auch nicht speziell erwähnt jedoch jedes Jahr gezahlt, dieses Jahr lt. ... 3) Komme ich mitsamt meinem Weihnachtsgeld auch vor dem 31.03.2007 aus dem Arbeitsvertrag heraus?
9.1.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meinen Arbeitsvertrag am 29.11.202 zum 31.12.2012 fristgemäß gekündigt. ... Mein Arbeitsvertrag bezieht sich bezüglich der Vergütung auf den Tarifvertrag für Beschäftigte der bayrischen Metall- und Elektroindustrie.
23.11.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Laut meinem Arbeitsvertrag wurde ich als Sachbearbeiterin eingestellt, erhielt jedoch bei der Beförderung ein Schreiben, das sich auf meinen Arbeitsvertrag bezog:"... wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie ab xx.xx.xx als Teamleiterin tätig sein werden.
21.1.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe fristgerecht zum 31.12.2010 meinen Arbeitsvertrag gekündigt, welcher noch bis zum 31.03.2011 weiterläuft. ... In meinem AT-Arbeitsvertrag steht: - Der MA erhält außerdem eine JAL in Höhe eines monatl.

| 6.8.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Dieser hat mir neben dem eigentlichen Arbeitsvertrag noch einen Personalfragebogen zugesandt. ... Jetzt habe ich natürlich die Befürchtung, dass der Arbeitgeber (Krankenhaus) bei der Diagnose eventuell vom Arbeitsvertrag abspringt, wenn ich die Nierenschwäche angebe.
2.10.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Mein Arbeitsvertrag ist unbefristet, ich bin seit 2 Jahren in diesem Unternehmen. ... Weiterhin ist in der Kündigung kein Grund schriftlich vermerkt (zb "betriebsbedingt"), mündlich wurde ein Grund mitgeteilt ("Schlechte Zahlen") Darüber hinaus wurde mir zusammen mit der Kündigung ein neuer Arbeitsvertrag einer Schwesterfirma ausgehändigt, der bereits unterschrieben ist und nur noch von mir unterschrieben werden müsste.
2.4.2008
Bei meiner Angelegenheit ist die Arbeitnehmerin seit 1 1/2 Jahren in dem Job tätig, der Arbeitsvertrag endet regulär Ende 2008 - es handelt sich um eine Schwangerschaftsvertretung. Im Vertrag steht: Der Arbeitsvertrag ist zeitlich befristet geschlossen gemäß BAT-KF, SR 2y, Protokollnotiz 1+6 in Verbindung mit $14, Teilzeit und Befristungsgesetz, sonst aber nichts über Kündigung.
16.1.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meinen Arbeitsvertrag am 31.12.2007 fristgemäß zum 31.3.2008 gekündigt. ... Mein Arbeitsvertrag besagt bzgl.
19.10.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, ich bin Angestellter in einer großen GmbH (IT-Dienstleistungen) mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag In meinem Arbeitsvertrag heißt es zum Punkt Nebentätigkeit: "Entgeltliche und unentgeltliche Nebentätigkeiten sind <Arbeitgeber> schrifltich mitzuteilen. und bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung.

| 14.12.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich habe einen Arbeitsvertrag als Kassiererin an einer Tankstelle Nchtschicht 40 std.Woche Überstundenzuschläge keine Sonntagsarbeit 50% Feiertagszuschlag 125%.Nun soll ich aber 7 Tage die Woche Arbeiten 2 Tage frei 7Tage Arbeiten 2 Tage fei.dabei wrden sonntage und Feiertage nicht extra bezahlt mit der begründung das die Tankstelle 365 Tage im Jahr geöffnet ist und daher keine zuschläge zu Zahlen sind.Weiterhin sollen Soon und Feiertage auch als Urlabstage verrechnet werden.Mein chef will den Arbeitsvertrag aber nicht ändern.weiterhin sollen die freien Tage nur so genommen werden wie der Chef es vorgibt und wir müssen in der freien Zeit abrufbar sein.meine kollegin Arbeitet jetzt shcon die 3 Woche hintereinander 7 Tage und kein ende abzusehen weil keine Leute da sind.Ich soll auch an den Feiertagen Arbeiten obwohl ich bisher immer Frei hatte sollte ich an Feiertagen nicht zur Arbeit erschenen sagt mein Chef ist es Arbeitsverweigerung.

| 3.8.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem Arbeitsvertrag (Arbeitsverhältnis hat am 01.03.2011 begonnen) ist ein variabler Gehaltsbestandteil vereinbart (ca. 18% zusätzlich zum Fixum). ... Anbei die konkrete Formulierung aus dem Arbeitsvertrag: 2.
27.9.2006
Arbeitsvertrag nennt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartal. ... Gilt die Frist im Arbeitsvertrag, trotz unserer geringen Beschäftigungszahl?
1·75·150·223224225226227·300·375·431