Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.173 Ergebnisse für „622“


| 5.1.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Guten Tag, ich absolviere derzeit ein duales Studium Fitnessökonomie (Bachelor of Arts) und habe dazu einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Die Probezeit ist vorbei. Jetzt nach 1,5 Jahren möchte ich evtl. das Fitnessstudio wechseln, aber weiter das Studium fortsetzen.

| 30.8.2018
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, ich habe als Arbeitnehmer in meinem Arbeitsvertrag eine Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Quartalsende. Nun ist meine Frage: 1. Ist dies der 30.11.2018 wenn ich am 31.08.2018 kündige?
10.6.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Am 14. Juni sollte ich bei einer AG meine Arbeit als Fahrer und Zuständiger für den Fuhrpark beginnen. Zwei Wochen vorher wurde mir mit der Begründung, von großen finanziellen Schwierigkeiten des Unternehmens gekündigt.
6.4.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, nach meinem abgeschlossenen Hochschulstudium war ich in der Zeit vom 01.10.08 - 31.03.09 arbeitslos gemeldet. Seit dem 01.04.09 befinde ich mich in einem befristeten Arbeitsverhältnis (bis zum 31.12.09). Nun ist es so, dass mir die gegenwärtige Arbeitsstelle von der Agentur für Arbeit angeboten wurde und ich diese nicht ohne weiteres hätte ablehnen können (Stichwort: Sperrfrist ALG).
5.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich hatte heute meine Kündigung (05.08.05) zum 09.08.05 bekommen. ich bin dort seit dem 10.08.04´beschäfftigt und habe immer 6 Monate Probezeit bekommen. Mein Arbeitsvertrag läuft am 09.08.05 aus. Ich hatte heute auf dem Heimweg einen Unfall(Wegeunfall)mit dem Fahrrad(bin sofort 3 Wochen krankgeschrieben worden).

| 18.12.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich fing am 1.11 2012 bei einem ambulanten Pflegedienst an.A15.!1 wurde mir fristlos gekündigt.Ich wies die Kündigung zurück,da keine Gründe für eine ausserordentliche Kündigung vorlagen Dies wude seitens des Arbeitgebers akzeptiert. So wartete ich auf die ordenliche Kündigung.Am 23 11. erhielt ich ein Schreiben welches zurückdatiert war auf den 15.11 auch hier fristlos gekündigt.Man hatte aber zum 15.11 14 Tage hinzugerechnet,so dass ich zum 29,ordentlich gekündigt war.Interessant ist nur,dass das 2.Schreiben nicht von der bevollmächtigten Person unterschrieben war,sondern von einer anderen Mitarbeiterin.
30.5.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitsvertrag enthält folgende Regelung zur Vertragsdauer: ...Das Arbeitsverhältnis kann nach Ablauf der Probezeit beiderseitig mit der gesetztlich geregelten Frist gekündigt werden." Ich gehe davon aus, dass ich auch nach 6 Jahren Betriebszugehörigkeit mit der für den Arbeitnehmer gesetzlich gültigen 1-Monatsfrist zum 15. bzw. zum Ende des Monats kündigen kann. Oder gilt aufgrund der o. g.

| 8.3.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sehr geehrter Rechtsanwalt, Sehr geehrte Rechtsanwältin, in meinem Arbeitsvertrag steht unter dem Punkt Kündigung: "Die Kündigungsfrist beträgt 8 Wochen zum Monatsende." Gilt diese Bestimmung nun für Arbeitnehmer und Arbeitgeber? (Meiner Meinung nach gelten hier für den Arbeitnehmer trotzdem nur die 4 Wochen.)
2.2.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite derzeit im 5. Monat meiner Probezeit, die bis Ende März geht. Nun liegt eine Schwangerschaft vor, die, soweit ich weiß, bei Bekanntgabe dazu führt, dass ich den Kündigungsschutz über das Mutterschutzgesetz erhalte.
1.9.2010
Hallo Ich habe einen AV unterschrieben in dem keine Probezeit angegeben wurde. Eine Kündigungsfrist 3 Monate vor dem Quartalsende. Nun habe ich aber vor 5 Monate einen Verlängerung der nicht angegebenen Probezeit unterschreiben müssen.
11.12.2009
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Sehr geehrte Damen und Herren ich (männlich) befinde mich gerade in Elternzeit. Die Elternzeit begann noch während der Probezeit, während derer eine Kündigungsfrist von 2 Wochen gilt. Leider bin ich in meinem Job nicht zufrieden und sehe mich nach Alternativen um.
1.3.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: Am 05.02 habe ich eine Stelle auf 450€ Basis angefangen ohne Befristung. Stundenlohn 15 Euro. Keine festen Arbeitszeiten geregelt.
5.4.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, folgendes ist der Fall: Mein Arbeitsplatz Fällt weg da unsere Zentrale in Hamburg das Aufgabengebiet übernehmen soll. Ich arbeite als Bürokraft in meinem Vertrag ist dies auch so ausgeschildert. Nun soll ich an die Kasse versetzt werden.

| 29.12.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Im Jahre 2004 habe ich einen befristeten Arbeitsvertrag ab 01.10.2004 abgeschlossen. Der Arbeitsvertrag war befristet auf 3 Jahre und endete folglich am 30.09.2007. Die mit dem Arbeitsvertrag übergebene innerbetriebliche Regelung zu Vergütungsfragen war Bestandteil des Vertrages.

| 28.3.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Inhaber eines kleinen Unternehmens mit 3 Mitarbeiter. Da ich in Kürze einen neuen Mitarbeiter einstelle, habe ich folgende Frage: Kann ich einem neuen Mitarbeiter innerhalb der Probezeit ( bei uns 3 Monate ) fristlos kündigen, wenn dies im Arbeitsvertrag festgehalten wurde? Bisher hatten wir innerhalb der Probezeit eine Kündigungsfrist von 2 Wochen zum Monatsende (danach 4 Wochen zum Monatsende).
26.5.2010
Guten Tag, ich stehe kurz vor der Kündigung meines Arbeitsverhältnisses, weil ich eine neue Stelle antreten werden. Vereinbarter Eintrittstermin ist der 01.09.2010. In meinem Arbeitsvertrag steht "Anschließend (nach der Probezeit) beträgt die Kündigungsfrist einen Monat zum Ende eines Monats".

| 20.7.2010
Hallo, in meinem Arbeitsvertrag steht bei §2 Befristung/Probezeit/Kündigungsfristen: "...Nach Ablauf der Probezeit ist eine Kündigung nur unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist zulässig. Verlängert sind die Kündigungsfrist für den Arbeitsgeber aus tariflichen oder gesetzlichen Gründen, gilt diese Verlängerung auch für den Mitarbeiter." Unser Unternehmen gehört keinem Tarifverbund o. ä. an und ich bin seit 1 Jahr und 7 Monaten im Unternehmen.
19.4.2012
Hallo, ich habe einen unbefristeten Tarifvertrag. Momentan befinde ich mich noch in der 3-monatigen Probezeit. Nun will ich während der Probezeit kündigen und da ist mir folgende Klausel zur Kündigung während der Probezeit in meinem Vertrag aufgefallen: "Während der Probezeit kann bis zum letzten Tag beiderseits mit Monatsfrist zum Monbatsende gekündigt werden."
1·5·10·15·20·25·2728293031·35·40·45·50·55·59