Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.718
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

muß sozialhilfe bei erbe zurückgezahlt werden wenn hilfeempfänger erbt


| 30.07.2017 22:55 |
Preis: 28,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von



Ich bekomme seit Januar 2007 aufstockende Sozialhilfe von ca.113.- für die Krankenkasse, ansonsten bekomme ich Rente wegen voller Erwerbsminderung(psych.Krankheit). Im 10.April diesen Jahres ist mein Vater gestorben. Seit dem 1.Juli habe ich das erste Geld aus dem Erbe bekommen und auch mitgeteilt das ich kein Geld mehr benötige. Jetzt will das Sozialamt eine Sterbeurkunde, die Erbscheinnummer und ein Nachlassverzeichniss(was es gar nicht gibt). Meine Frage nun lautet: Was sind sie berechtigt zu fordern und worauf muß ich antworten, dass wichtigste ist , muß ich die erhaltene Sozialhife zurückbezahlen und wieviel Jahre rückwirkend?
31.07.2017 | 23:35

Antwort

von


309 Bewertungen
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

da Sozialhilfe von Amts wegen gewährt wird (§ 18 SGB XII), wird sie auch nicht aufgrund der bloßen Mitteilung des Leistungsempfängers, er benötige keine Hilfe mehr, eingestellt. Sie müssen dem Sozialamt also die verlangten Auskünfte erteilen. Wenn kein Erbschein und kein Nachlaßverzeichnis existieren sollte, sollten Sie dies dem Sozialamt mitteilen, und ihr Erbrecht und den Umfang des Nachlasses anderweitig glaubhaft machen.

Die erhaltene Sozialhilfe brauchen Sie auf keinen Fall wieder zurückzuzahlen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 02.08.2017 | 00:56


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kurz und prägnant!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 02.08.2017
4,8/5.0

Kurz und prägnant!


ANTWORT VON

309 Bewertungen

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht