Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

mietrecht und verlassen der wohnung ( renovieren )

| 04.04.2016 23:36 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

wir sind 1992 in die jetzige Wohnung gezogen und haben auf ende mai gekündigt , bei uns im Mietvertrag steht das wir bei auszug fachmännisch renovieren müßen beim auszug und dies möchte unser vermieter von uns.
nun meine frage ist das rechtens oder müßen wir nur wenn überhaupt alles streichen lassen oder genügt ein malen mit weißer farbe.
hätte gerne gerichtsurteile die mir in diesem falle helfen oder paragraphen.

vielen dank für dir hilfe

04.04.2016 | 23:56

Antwort

von


(3072)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

sollte eine Renovierungspflicht bei Auszug unabhängig der tatsächlichen Nutzung geschrieben stehen, und bei einem derart alten Mietvertrag stehen die Chancen dafür gut, brauchen Sie gar nicht zu renovieren (BGH, Urteil vom 18.02.2009, Az. VIII ZR 166/08 ).

Auch ist eine Klausel unwirksam, die eine Streichung von einem Fachmann verlangt (BGH, Urteil vom 09.06.2010, Az. VIII 294/09).

Gerne können Sie mir den Mietvertrag zur kostenfreien Prüfung direkt per Email übersenden.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet oder auch erstattet werden, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 06.04.2016 | 00:21

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

War wirklich sehr zufrieden

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.04.2016
5/5,0

War wirklich sehr zufrieden


ANTWORT VON

(3072)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht