Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

meine freundin aus venezuela

01.04.2014 16:36 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.


Guten 'Tag,
meine Freundin Eva aus Venezuela ist seit einem Jahr hier in Deutschland.
Sie hatte einen ersten O pair Vertrag bei einer Gastfamilie der auf Grund persönlicher
Differenzen gekündigt wurde ( von seiten der Familie).
Jetzt habe ich ihr eine neue Gastfamilie gesucht und sie hat dort einen Vertrag bekommen.
Ihr Vertrag ist bis Oktober gültig.
Sie will jedoch unbedingt in Deutschland bleiben da in Venezuela Bürgerkrieg und Inflation herrscht.

Beim Kreisverwaltungsreferat in München das bisher zuständig war haben wir jedoch verschiedene Auskünfte erhalten.

Ihre Qualifikation und berufliche Vorgeschichte:
Sie hat ein abgeschlossenes Studium in Kunstgeschichte in Venezuela. Ausserdem hat sie, da ihre Eltern dort eine Fabrik für
Textilienherstellung haben (welche auf Grund der Inflation und Dollarbeschränkungen welcher für Stoffimporte nötig ist, geschlossen ist)
ausreichend Kenntnissen im Programmieren von Textilmaschinen der Firma Stoll aus Deutschland. Mit diesen Maschinen arbeiten die Eltern dort in der Fabrik, und sie hat auch hier in einer Firma welche für H&M Kleidung herstellt in der Programmation gearbeitet.

Das KVR erteilte uns verschiedene auskünfte.
Einmal wurde uns gesagt das die einzige Möglichkeit ein Studium in Deutschland wäre für welches Sie jedoch die Deutschprüfung in B1 absolvieren müsste um an einer UNI in Deutschland zugelassen zu werden.
Die Prüfungen finden im Juli statt und da die Zeit kurz und die Pr+fung sehr schwer ist suchen wir nach alternativen Möglichkeiten für einen aufenthalt.

Wir hätten das Geld eine Privatuniversität oder ein Selbststudium bzw Fernkolleg zu bezahlen.

Ist dies möglich bzw wird dort auch für eine Aufnahme ein B1 Deutschprüfungstitel gefordert? Bzw. ist es da mann eine Privat UNI selbst bezahlt trotzdem obwohl diese keine Deutschprüfung in bzw zur Aufnahme vorschreibt für ein Studentenvisum ausreichend.
(da es ja für eine staatliche UNI zwingend ist)

Gibt es andere Möglichkeiten z.B. einen Arbeitsvertrag welchem die Bundesagentur für Arbeit zustimmen muss? Welche Arten von Beschäftigungen sind Zustimmungspflichtig und welche nicht?

Dies wurde uns bei einem anderen Besuch mitgeteilt!
Wenn ja welche art von Beschäftigung wäre dies und wie lange wäre dann der Aufenthalt in Deutschland möglich?

Wenn ja ist eine Ausreise dafür von nöten ?

Gibt es andere Alternativen für einen Aufenthalt?


Ihre neue Gastfamilie ist in Valley das ist der Landkreis Miesbach in Holzkirchen Oberbayern.
Dies ist also die regional zuständige Behörde.

Gibt es andere Bundesländer in denen es einfacher ist ein Arbeits oder Studenten Visum zu bekommen? Wenn ja welche?


Vielen Dank

mit freundlichen Grüssen Gehards

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wir hätten das Geld eine Privatuniversität oder ein Selbststudium bzw Fernkolleg zu bezahlen.
Ist dies möglich bzw wird dort auch für eine Aufnahme ein B1 Deutschprüfungstitel gefordert? Bzw. ist es da mann eine Privat UNI selbst bezahlt trotzdem obwohl diese keine Deutschprüfung in bzw zur Aufnahme vorschreibt für ein Studentenvisum ausreichend.
(da es ja für eine staatliche UNI zwingend ist)

Nach der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Aufenthaltsgesetz sind in der Regel die zum Studium erforderlichen Sprachkenntnisse nicht durch die Ausländerbehörde zu prüfen, da diese regelmäßig durch die Hochschulen der Zulassungentscheidung berücksichtigt werden.

Zu bedenken ist aber, dass die Fortbildung nur an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen oder an vergleichbaren Ausbildungseinrichtungen, an vergleichbaren Berufsakademien sowie an staatlichen oder staatlich anerkannten Studienkollegs durchgeführt werden soll. Wichtig ist daher, sich zu informieren, ob die private Uni dazu zählt.

Alternativ würde ich aber einen Antrag auf Aufenthaltserlaubnis zu studienvorbereitenden Maßnahmen empfehlen. Diese Aufenthaltserlaubnis dient dazu, dass der Ausländer die für die Zulassung notwendige Kenntnisse erwerben bzw. Prüfungen ablegen kann, insbesondere der deutschen Sprache. Dieser Aufenthaltstitel wird in der Regel nur für die Dauer von maximal 2 Jahren erteilt. In der Praxis wird die Dauer des Aufenthalts für die Au-Pair-Tätigkeit mitberücksichtigt. Bis Ablauf dieser 2 Jahren (die mal ausnahmsweise zu verlängern wäre) muss eine Zulassung zum Studium vorliegen.

Für den Antrag muss nicht unbedingt eine Ausreise erfolgen.

Gefordert wird in der Regel aber, dass der Ausländer ausreichende Geldmittel hat und die Vorlage von einer Buchung eines Deutschkurses. Dazu wird eine Krankenversicherung benötigt.

Gibt es andere Möglichkeiten z.B. einen Arbeitsvertrag welchem die Bundesagentur für Arbeit zustimmen muss? Welche Arten von Beschäftigungen sind Zustimmungspflichtig und welche nicht?

Sehr wohl könnte eine Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke der Beschäftigung beantragt werden. Zu beachten ist aber, wie Sie schon angedeutet haben, dass in der Regel solche Aufenthaltserlaubnisse nur mit der Zustimmung der Arbeitsagentur für Arbeit erteilt werden. Welche Beschäftigungen der Zustimmung bedürfen ist in der Beschäftigungsverordnung (BeschV) geregelt. Die Erläuterung, welche erlaubnispflichtig sind und welche nicht, würde den Rahmen dieser Antwort deutlich sprechen.

Nach dem Sachverhalt kommt aber sehr wohl eine Tätigkeit auf der Grundlage des im Ausland erworbenen Diploms in Frage, der aber zustimmungspflichtig wäre.

Eine solche Aufenthaltserlaubnis kann aber nur erteilt werden, wenn ein konkretes Arbeitsangebot vorliegt.

Wenn ja welche art von Beschäftigung wäre dies und wie lange wäre dann der Aufenthalt in Deutschland möglich?

siehe oben. Die Aufenthaltserlaubnis wird befristet erteilt und solange verlängert, als der Ausländer noch die Tätigkeit ausübt.

Wenn ja ist eine Ausreise dafür von nöten ?
In der Regel nicht.

Gibt es andere Alternativen für einen Aufenthalt?

Ja, diese können erst erkannt werden, nachdem ein ausführliches Gespräch geführt wird. Dies ist in Rahmen der Erstberatung nicht mehr möglich.

Gibt es andere Bundesländer in denen es einfacher ist ein Arbeits oder Studenten Visum zu bekommen? Wenn ja welche?

Das Aufenthaltsgesetz ist Bundesrecht. Daher sind die Anforderungen für alle Ausländer gleich, egal wo diese sich aufhalten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70134 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Ich wollte eine grobe und unabhängige Meinung zum ausgestellen Arbeitszeugnis, dass ich erhalten habe. Die Hinweise und Bewertung ist für mich absolut nachvollziehbar. Die Empfehlung keine weiteren rechtlichen Schritte einzugehen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die hervorragende Antwort und Beratung, die in diesem Rahmen möglich ist. Sie war sehr ausführlich, verständlich und prompt. Wäre die Anwältin in meiner Nähe, wäre ich sofort ihre Mandantin. Für alle Bewertungen sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage direkt und verständlich beantwortet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen