Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
488.682
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

meine Sieftochter(19J.)wert sich wehement gegen den Beginn einer Lehre bzw.Arbeit


| 12.12.2017 18:03 |
Preis: 31,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Anja Holzapfel



Tja,es begann so:Ich baute mit ihrer Mutter ein Haus und da kluckt sie nun Tag für Tag und schiebt immer neue Gründe,als Begründung vor warum sie nichts tuen kann,wie zB: Psychische Schwächen usw.War auch schon in Behandlung und wurde aus welchem Grund auch immer dann auchirgend wann krank geschrieben.Nun hat sie einen Termin beim Ärztlichen Dienst bekommen,will aber auch da nicht hingehen.Sie sagt,das es ihr egal ist ob das Arbeitslosengeld gesperrt wird.Hat ja hier alles-tja ihre Mutter und die komplette Familie und auch ich beobachten sie nun schon so lange und reden auf sie ein.Sie hatte auch eine Lehre und ging da gleich nicht mehr hin,wurde nat.gkündigt.Danach wurde ihr Arbeit bei REWE(als auspackhilfe besorgt)da ging sie dann auch nicht mehr hin.Sie ist zu allen sehr frech und tut auch im Haus fast nichts.Also wir sind soweit,das wir sie gerne rausschmeissen würden,weil wir nicht mehr weiter wissen.Ebenso geht sie auch zum Paintball,ist niemals depressiv und kommt oft erst früh von Partys nach Hause.Welche Rechte haben wir um ihren Treiben ein Ende zu bereiten.Gruss Michaela/Jörg

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Einen Unterhaltsanspruch gegen die Eltern hat ein erwachsenes Kind nur, wenn es entweder eine Ausbildung (einschließlich Schule, Studium, usw.) macht oder zu krank zum Arbeiten ist. Das müsste Ihre Stieftochter aber ggf. beweisen.

Wenn Sie davon ausgehen, dass keine ernsthafte Erkrankung vorliegt, besteht kein Unterhaltsanspruch. Sie können sie damit „vor die Tür setzen".


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.



Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-

Nachfrage vom Fragesteller 12.12.2017 | 19:32

Tja,erst einmal dankeschön für ihre Auskunft.Also,da wir davon ausgehen müssen,das sie sobald sie merkt das det Spiel langsam ein Ende hat und wir konsequent etwas gegen ihr nicht enden wollendes Treiben unternehmen werden,wird sie sich sicher irgendwas neues einfallen lassen und noch nen Gang hochschalten.Was können wir tun um uns abzusichern und welche Möglichkeiten gibt es,das sie bei einem Zwangsauszug nicht unter der Brücke endet.Sorry wegen der grosszügigen Frage.gruss

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.12.2017 | 19:46

Sehr geehrter Fragesteller,


gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Sie können sich nicht absichern, dass Ihre Stieftochter nicht unter der Brücke endet. Sie können und sollten Ihre Unterstützungsleistungen einstellen. Ihre Stieftochter kann dann ggf. Sozialleistungen beantragen.

Letztendlich ist es dann Ihrer Steiftochter überlassen, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. Sollte sie eine Ausbildung beginnen und zielgerichtet betreiben, kann in Zukunft ein Unterhaltsanspruch erneut entstehen. Andernfalls muss sie ihren Lebensunterhalt durch ungelernte Arbeit bestreiten oder Hartz IV beantragen. Allerdings wird ihr auch bei dem Bezug von Sozialleistungen eine Mitwirkung abverlangt wie z. B. Bewerbungen zu schreiben.

Vermutlich verlässt sich Ihre Stieftochter im Moment darauf, dass Sie und die Mutter sie nicht „hängenlassen". Daher besteht für sie auch keine Notwendigkeit, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 12.12.2017 | 19:56


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Wir sind sehr dankbar,für die sehr schnellen und ausführlichen Kommentare.ganz lieben Dank.Sollte es noch mehr Bedarf geben,so greifen wir doch sehr gerne auf Frau Anja Holzapfel zurück.m.f.G."
FRAGESTELLER 12.12.2017 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61994 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Vielen Dank an RA Wübbe. Eine schnelle und klar verfasste Antwort, die für eine erste Einschätzung wunderbar geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und verständliche Antwort. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, für die ausführliche und informative Antwort! ...
FRAGESTELLER