Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

mehrfacher Diebstahl und nun Freiheitsstrafe

05.05.2008 14:00 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Hallo,

ich habe ein riesiges Problem und bin wirklich am Ende. Ich kann nicht mehr schlafen, nicht mehr essen und keinen klaren Gedanken mehr fassen.
Ich hab in meiner Vergangenheit desöfteren Diebstahl begangen.
Von 1999 6mal.
Die letzten beiden male hab ich eine Bewährungsstrafe und eine hohe Geldbuße bekommen. Außerdem hab ich das letzte mal einen Bewährungshelfer und die Auflage bekommen mir ärztliche Hilfe zu holen.
Da weder mein Bewährungshelfer, noch ich einen Psychologen gefunden haben, der mich betreuen wollte, bekam ich vor ca. 1/2Jahr einen Brief das ich keinen Bewährungshelfer und keine Therapie mehr brauchte.
Meine Bewährungsstrafe wäre am 29.06.08 vorbeigewesen. Nun hab ich im Januar wieder Mist gebaut, ich war im Supermarkt und hab Lebensmittel in den Korb und als dieser voll war in die Tasche gepackt.
Ich packte meine Lebensmittel aus dem Korb auf´s Kassenband, den Rest wollte ich auch noch drauf packen, da ich aber was vergessen hatte, ging ich zurück zur Kühltheke,in dem Moment kam ein Detektiv und ich hatte ja nun die Sachen die in der Tasche, die einen Wert von 07,01€ hatten.Ich hatte ja nicht vor die Sachen zu stehlen, aber alles spricht nun gegen mich.
Heute hatte ich nun Gerichtsverhandlung und bin veruteilt worden zu erneutem Diebstahl und zu einer Freiheitsstrafe von 4 Monaten.
Ich kann das bisher noch alles gar nicht fassen und sitze hier und heule mir die Augen aus dem Kopf. Ich arbeite im öffentlichen Dienst, ich werde meinen Job verlieren und hab auch sonst keine Ahnung wie es weitergehen soll.Ich muss das alles in mich hineinfressen, weil ich keinem davon erzählen kann.
Der Richter sagte mir ich könne Berufung oder Revision einlegen, nur leider hab ich überhaupt keine Ahnung wie man in dieses Dingen vorgeht.
Bitte helfen Sie mir?
Gibt es denn eine Möglichkeit nicht ins Gefängniss zu kommen, ich würde von mir aus auch eine lebenslängliche Bewährungsstrafe auf mich nehmen.Ich weiss wirklich nicht mehr weiter, was soll ich denn jetzt tun?

Sehr geehrter Fragestellerin,
vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich den Zweck hat, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.
Nun zu Ihrer Frage bzw. Ihrem Anliegen, welche ich unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworte:

Sie können gegen das Urteil Berufung gem. § 314 StPO oder Sprungrevision gem. § 335 StPO einlegen. Die Berufung muss bei dem Gericht des ersten Rechtszuges binnen einer Woche nach Verkündung des Urteils zu Protokoll der Geschäftsstelle oder schriftlich eingelegt werden. Um beurteilen zu können, ob eine Berufung Aussicht auf Erfolg hat, ist allerdings Akteneinsicht durch einen Verteidiger erforderlich.

Gerne bin ich bereit, Ihre Interessen in dieser Angelegenheit wahrzunehmen.

Bitte setzen Sie sich umgehend mit mir in Verbindung, falls Sie anwaltliche Vertretung wünschen.

0231/ 58969973
info@rechtsanwalt-dreier.de

Mit freundlichen Grüßen
Carsten Dreier

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER