Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ledersofa

| 20.03.2020 10:41 |
Preis: 30,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Für 6.500,- kauften wir ein Ledersofa.
Beim Transport wurde eine Ecke beschädigt.
Das Leder wurde angeschrammt - an einer unzugänglichen Stelle.
Der Reparaturdienst kam und hat eine Ausbesserung mit Farbe vorgenommen.
Die Stelle ist nicht einsehbar und gut repariert.
Das Gefühl, etwas nicht einwandfreies erhalten zu haben bleibt.

Der Händler bietet einen Gutschein für 50,- an.
Ist das angemessen?
Habe ich ein Wandlungsrecht?
20.03.2020 | 12:00

Antwort

von


(433)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die vom Möbelhaus durchgeführte "Reparatur" bzw. der durch Farbe retouchierte Schaden ist meines Erachtens nicht durch eine Minderung in Höhe von 50EUR abgegolten.

Wenn das gelieferte Möbel einen Mangel hat, muss der Verkäufer aufgefordert werden, den Mangel zu reparieren oder gegen ein mangelfreies Möbel auszutauschen.
Dies wurde hier offensichtlich getan.
Sie scheinen grundsätzlich auch die Reparatur "in Ordnung zu finden".

Tatsächlich ist hier aber das Möbel nicht repariert worden, sondern nur optisch aufgehübscht. Dies weiss auch der Verkäufer, weswegen er Ihnen eine Minderung bzw. einen Gutschein in Höhe von 50EUR angeboten hat.

Tatsächlich haben Sie nach zweifacher erfolgloser Nachbesserung das Recht, vom Kauf zurückzutreten. Grundsätzlich sollten Sie hier möglicherweise eher eine Minderung in Betracht ziehen, wenn der Mangel an einer "nicht sichtbaren Stelle" ist.

Im HInblick auf den hohen Kaufpreis scheinen 50 EUR jedenfalls unangemessen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Bewertung des Fragestellers 20.03.2020 | 13:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 20.03.2020
5/5,0

ANTWORT VON

(433)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht