Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.838
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

lebensversicherungen

27.11.2013 15:31 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Brigitte Draudt


ich lebe in scheidung. beim vermögensausgleich werden alle güter zusammen
gerechnet.

mein mann hat 3 lebensversicherungen. ich habe darüber keine unterlagen.
ich weiß, dass er bei gericht die unterlagen offenbaren muss.

habe ich eine chace, wenn er es nicht tut, oder lügt. ( z .b. die summe manipuliert.

Einsatz editiert am 27.11.2013 15:40:07

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,
ich beantworte Ihre Frage auf Grund Ihrer Angaben als erste Einschätzung:

Ihr Mann muss wahrheitsgemäße Angaben machen. Er muss Lebensversicherungen sowohl beim Versorgungsausgleich angeben als ggf. auch beim Zugewinnausgleich.
Ich nehme an, er wurde von Ihrem Anwalt und/oder Gericht deswegen aufgefordert.
Wenn er bewusst, also mit Wissen und Wollen Angaben verschweigt, so kommt (versuchter) Prozessbetrug in Betracht. Gleiches gilt für manipulierte Summen. Dann käme sogar noch der Verdacht einer Urkundenfälschung hinzu.
Am besten teilen Sie dem Gericht über Ihren Anwalt mit, dass er Lebensversicherungen hat.
Sie können auch versuchen, Auskunft bei der Versicherungsgesellschaft zu erlangen, aber es ist fraglich, ob diese Ihnen Auskunft gibt.
Wenn er die Auskünfte bei Gericht gemacht hat, haben Sie die Gelegenheit zur Stellungnahme. Dann prüfen Sie das bzw. Ihr Anwalt und teilen ggf. Unstimmigkeiten mit. Passen Sie aber insoweit auf, dass Sie ihn nicht falsch verdächtigen dürfen.

Nachfrage vom Fragesteller 27.11.2013 | 18:39

wenn er verschweigt oder falsche summen nennt kommt prozessbetrug
in betracht sagen sie, wie wird die summe auf die richtigkeit
geprüft? er hat bereits prozessbetrug begangen mit einer falschen
eidesstattlichen versicherung. allerdings in anderer sache

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.11.2013 | 21:18

Auf ihre Nachfrage : das kann man nur beurteilen wenn man die Unterlagen kennt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER