Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

kündigung gewerbestromliefervertrag

01.06.2017 10:46 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


12:27
Ich bisher einen Stromliefervertrag mit Extraenergie, der sich nun wieder verlängert hat, dafür musste ich nach der Verlängerung da dann erst abgerechnet über 4.000 Euro nachbezahlen. Laut Extra Energie muss ich den Vertrag erfüllen, da ich nicht rechtzeitig gekündigt habe, ich kann auch nicht in einen günstigeren Tarif wechseln. Im dem betreffenden Abrechnungszeitraum wurde auf dem Grundstück ein neues Gebäude gerichtet, das ich an eine GmbH vermietet habe.

Frage kann ich mit dem Mieter nun vereinbaren, dass er selbst die Stromversorgung übernehmen muss und ich deswegen meinen Vertrag sofort kündigen kann, es ja jetzt ein anderer Nutzer ?
01.06.2017 | 12:04

Antwort

von


(416)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sofern Sie im Mietvertrag vereinbart haben, dass die Stromversorgung durch den Vermieter erfolgt bzw. vertraglich abgewickelt wird, so kann eine nachträgliche Änderung nur einvernehmlich mit dem Mieter erfolgen.

Anderenfalls ist der Strom bis zum Ende des Mietvertrages weiterhin durch Sie bereitzustellen.

Eine Kündigung Ihres Vertrages mit dem Stromlieferanten ist aufgrund der automatischen Verlängerung des Vertrages wohl auch unter den vorbezeichneten Gesichtspunkten erst zum Ende der Vertragslaufzeit möglich.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Nachfrage vom Fragesteller 01.06.2017 | 12:13

Bin nicht ganz zufireden, mit dem Mieter gibt es keine Probleme, ist die GmbH meiner Ehefrau, ich bin doch nun aber nicht mehr nutzer des Grundstücks sondern nur noch Eigentümer, das ist doch wie bei einem Auszug aus einer Wohnung, da nun als Nachfolger ein Miter einzieht.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 01.06.2017 | 12:27

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bin davon ausgegangen, dass ein Mietvertrag bereits besteht.
Schließen Sie einen neuen Mietvertrag ab oder ist der Mieter einverstanden, so können Sie selbstverständlich mit diesem den Bezug des Stromes durch den Mieter vereinbaren.

Grundsätzlich können Sie dann meines Erachtens den Vertrag mit dem Energielieferanten kündigen oder ihm das Eintreten des Mieters in den Vertrag erklären, sofern sich dies aus Ihren Vertragsbedingungen mit dem Anbieter ergibt. Diese sind mir nicht bekannt, so dass ich spezifisch nicht darauf eingehen kann.

Ich hoffe, Ihre Nachfrage beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

ANTWORT VON

(416)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70937 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Restlos geklärt. Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent! Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
deutliche, klare Stellungnahme. Hilft mich im Rechtsurwald besser auszukennen. Empfehlenswert. ...
FRAGESTELLER