Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

kostenpflichtige Onlinespiele vom Sohn gespielt


16.02.2006 14:33 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers



Guten Tag !

Mein 13jähriger Sohn hat sich in meiner Abwesenheit über den heimischen Computer beim Glückspielportal "gameduell.de" einen Account mit meinen Daten und der Bankverbindung eingerichtet, dort dann anschließend verschiedene Kartenspiele & Online-Billiard gespielt und verlor somit in einem Monat ca. EUR 400,- . Erst als das Geld vom Konto abgebucht wurde flog die ganze Sache auf. Ich veranlasste eine Rückbuchung, der dann eine Mahnung folgte. Inwieweit wäre ich hier auf der rechtlich sicheren Seite oder muß ich für den entstandenen Schaden meines Sohnes aufkommen ?

Vielen Dank für ihre Antwort !

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende/r,

da Ihnen die besagte Firma nicht nachweisen kann, dass Sie mit Ihnen einen Vertrag geschlossen hat, wird Sie von Ihnen das Geld auch nicht verlangen können.

Da Sie nicht verpflichtet sind, für von Ihrem Sohn verursachte Schäden aufzukommen (ein "Eltern haften für Ihre Kinder" gibt es so nicht), könnte die Firma diesen Betrag allenfalls von Ihrem Sohn verlangen.

Wenn Sie dessen Anmeldung nicht nachträglich genehmigen (wovon wohl nicht auszugehen ist...), dürfte auch Ihr Sohn nicht viel zu befürchten haben - aus diesem Grund erwähnt gamduell wohl auch etwas von "Altersverifikation", wovon beim Anmeldevorgang allerdings nicht viel zu merken ist.

Ich würde empfehlen, gameduell mitzuteilen, dass Sie sich weder bei gameduell angemeldet bzw. gespielt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Arnd-Martin Alpers
Rechtsanwalt


www.kanzlei-alpers.de
info@kanzlei-alpers

Nachfrage vom Fragesteller 16.02.2006 | 20:40

Hallo nochmals...

... vielen Dank erst einmal für die aufschlußreiche Antwort !

Allerdings hat mein Sohn neben dem Bankeinzug auch die Zahlungsmethode "Click & Buy" benutzt, bei denen ich zwecks Zahlungen von Büchern, Wordvorlagen, etc. einen Account habe und das Kennwort gespeichert bleibt. Bin ich auch hier von der Zahlung entbunden, da es sich ja eigentlich um eine passwortgeschützte Zahlung handelt, bei der ich ja nun (leichtsinniger Weise) das Passwort auf dem PC gespeichert habe ?!

Vielen Dank für die Antwort...

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.02.2006 | 23:55

Man kann darüber diskutieren, ob Sie dadurch, dass Sie Ihr Passwort auf dem PC gespeichert haben und Ihren Sohn unbeaufsichtigt an den PC gelassen haben, eine Aufsichtspflichtverletzung begangen haben.
Gerade in Anbetracht dessen, dass heutzutage jeder Browser permanent anbietet, Passwörter automatisch zu speichern und Sie aufgrund der Erziehung Ihres Sohnes vermutlich auch nicht davon ausgehen konnten, dass dieser einfach "Ihr Konto plündert", gehe ich auch nach Ihrer Zusatzschilderung davon aus, dass Sie nicht zahlen müssen. Dies wird die Gegenseite aber sicher anders sehen und ihre Ansicht vermutlich durch Inkassobüros und Anwalt kundtun, so dass ich Ihnen letztendlich auch die Einschaltung eines Anwalts empfehlen würde, bevor Sie falsch reagieren.

Mit freundlichen Grüßen

Arnd-Martin Alpers
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER