Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.787
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

kleinere Fenster in der Wohnung nach Reparaturaustausch / Mietminderung oder Tausch?

| 26.11.2010 01:51 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Vor ca. 5 Jahren haben wir eine Dachgeschoßwohnung in Berlin angemietet.
Ein für uns maßgebliches Kriterium zur Anmietung dieser Wohnung war auch die vorhandene Helligkeit
der einzelnen Räume.
Nunmehr hat der Eigentümer die Fenster in 2 Zimmern ausgetauscht.

Zustand vorher:
Fensterbrüstungshöhe: 90 cm von Fußboden bis Unterkante Fensterflügel. Glasfläche je Fenster
ca. 0,86m². Man konnte also vor dem Fensteraustausch problemlos im Sitzen nach
draußen sehen.

Zustand jetzt: Fensterbrüstungshöhe 1,20 cm.
Glasfläche je Fenster ca. 0,72 m²
d.h. man muß jetzt stehend aus dem Fenster sehen
und die Glasfläche hat sich um ca. 15 Prozent
verringert und die Zimmer sind wesentlich dunkler
geworden.

Der Vermieter, bzw. der beauftragte Architekt
begründet nun die wesentlich höhere Brüstungshöhe mit einer gesetzlichen Vorgabe im
Berliner Bauordnungsgesetz, die angeblich besagt, dass die Fensterbrüstung bei Gebäuden mit mehr als 12m Absturzhöhe bei mindestens 1,10m Höhe liegen muss.

In § 38 der Berliner Bauordnung steht aber:
"Fensterbrüstungen von Flächen mit mehr als
12m Absturzhöhe müssen mindestens 0,90m hoch sein".
Diese 90cm Brüstungshöhe waren ja auch vor dem
Fensteraustausch vorhanden!

Die ganze Sache betrifft insg. 8 Fenster in 2 verschiedenen Räumen.

Meine Frage: Können wir auf einen erneuten Austausch der Fensterelemente bestehen, oder nur eine entsprechende, dauerhafte Mietminderung geltend machen, und was für eine Prozentzahl wäre hier in etwa anzusetzen?

mfG M.K.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Sie können sowohl auf einem Austausch der Fenster bestehen als auch für die entsprechende Zeit bis zum Austausch Mietminderung in Höhe von 3 Prozent verlangen.
Wegen beidem verweise ich auf ein Urteil des LG Berlin (67 S 312/01).

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Nachfrage vom Fragesteller 26.11.2010 | 03:34

Sehr geehrter Herr Weber,

1.)leider ist mir beim Nachmessen der
jetzigen Fensterbrüstungshöhe ein
kleiner Fehler unterlaufen:

die jetzige Fenster-Brüstungshöhe beträgt 1,10 cm
gegenüber von 0,90 cm vor Austausch der Fensterelemente. Ändert das irgend etwas an Ihrer Aussage bezügl. Fensteraustausch und Mietminderung?

2.) Ist es tatsächlich so, dass die
Berliner Bauordnung eine Fensterbrüstungshöhe
von lediglich 0,90cm Höhe bei einer Absturzhöhe über 12m vorsieht.

Entschuldigen Sie bitte meine Falschmessung.


mit freundlichen Grüßen

M.K.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.11.2010 | 15:52

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Darstellung der Berliner Bauordnung ist zutreffend.

Die unterschiedliche Brüstungshöhe kann sehr wichtig sein, entscheidend ist der Grad der Verdunkelung und die Aussicht. Daher kann eine letztverbindliche Auskunft nur nach In-Augenscheinnahme der Fenster abgegeben werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Mietminderung bei Mängeln der Mietsache

Mit dem interaktiven Muster von 123recht.net mindern Sie Ihre Miete ohne anwaltliche Hilfe. Mit Berechnung der Minderungsquote. Fragen beantworten, ausdrucken und an Vermieter schicken.

Jetzt Miete mindern
Bewertung des Fragestellers 28.11.2010 | 00:20

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt: