Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

klageanschrift

28.05.2020 21:27 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Anklageschrift fehlt

Guten Tag ,
Ich habe ein Einladung zum hauptvehandlung ( straferecht) bekommen allerdings fehlt die klageanschrift dabei.
Es ist dabei den Beschluss zur Hauptverhandlung aber mehr nicht.
Kann ich weil die Klageschrift fehlt den Einstellungen des verfahren beantragen beim Hauptverhandlung.
Übrigens mein anwalt hat auch kein klageanschrift erhalten , aber aktenansicht während der Ermittlungen bekommen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Das Hauptverfahren kann nur eröffnet werden, wenn die Anklageschrift Ihnen gegenüber bekannt gemacht wird.
Ich gehe davon aus, dass diese aber Ihnen noch zugeht. Im Moment sind die Gericht überlastet wegen Corona.

Ihr Anwalt kann Beschwerde gegen die Eröffnung des Hauptverfahrens einlegen. Ob dies zur Einstellung führen wird, kann nicht beurteilt werden, aber Ihr Anwalt sollte dies nutzen, mit dem Gericht zu sprechen und ggf. eine Einstellung zu erreichen (hängt aber davon ab, was genau Ihnen vorgeworfen wird).


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfrage vom Fragesteller 29.05.2020 | 00:17

Hallo ,
Danke für Ihre Antwort, mein Anwalt geht davon aus das kein anklageschrift kommt , der Termin ist zum 1.7 datiert!!
ist erlaubt der Anklageschrift später zusenden, gibt es da fristen??

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 29.05.2020 | 09:33

Ich weiß zwar nicht, wieso er davon ausgeht, dass die Anklageschrift nicht noch kommt, aber bei uns werden derzeit Postsachen auch dezentral verschickt. Wenn er gegen die Eröffnung vorgehen will, dann hat er jetzt nur eine ganz kurze Zeit. die Anklage muss so bekannt sein, dass eine Verteidigung möglich ist, Paragraph 203 StPO und Ag Bremen 85 Ds 9/14 - und das ist ja hier nicht prüfbar (wann ist die Tat, was wird zur Last gelegt). Viel Erfolg!

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 76855 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Stadler hat mit umfänglich und sehr verständlich meine Rechte erklärt und mir dadurch sehr geholfen. Ich kann Frau Stadler absolut weiterempfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und hilfreiche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank! Mir wurde unverbindlich geraten dies nicht zu tun, aber Sie haben mir eine katastrophale Fehlentscheidung erspart. ...
FRAGESTELLER