Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

kann ein Gläubiger einen Antrag auf Privatinsolvenz gegen mich stellen

26.03.2015 10:05 |
Preis: ***,00 € |

Insolvenzrecht


Kann ein Gläubiger, eine Bank, einen Antrag auf Privatinsolvenz gegen mich stellen.
Mein Anwalt sagt nein, es kann mich keiner zwingen in Privatinsolvenz zu gehen.
Im Internet steht da teilweise etwas anderes.
Ich möchte nicht in Privatinsolvenz gehen, da ich mich mit allen anderen Gläubigern auf Ratenzahlung geeinigt habe.
Bei dieser Bank ist es so, dass Sie im Bezug auf die von Ihr finanzioerten Immobilen Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung eingeleitet hatte und wenn esschlecht läuft gehen die Immobilien weit unter Verkehrswert weg

Sehr geehrte Fragestellerin,

ja, ein Gläubiger kann nach § 14 InsO einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über Ihr Vermögen stellen.

Nach § 14 InsO ist ein Gläubigerantrag erlaubt, wenn der Gläubiger ein rechtliches Interesse an der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens hat und den Eröffnungsgrund und seine Forderungen gegenüber dem Schuldner glaubhaft macht. Da Sie angeben, weitere Gläubiger zu haben, ist davon auszugehen, dass Sie binnen drei Wochen Ihre Verbindlichkeiten nicht zu wenigstens 90 % erfüllen können. Damit wären Sie zahlungsunfähig im Sinne des Insolvenzrechtes und der Gläubigerantrag ist zulässig.

Wozu Sie ein Gläubigerantrag nicht zwingen kann, ist das Restschuldbefreiungsverfahren. Einen Antrag auf Restschuldbefreiung können nur Sie selbst stellen, Voraussetzung hierfür wäre, dass Sie selbst einen Insolvenzantrag und einen Restschuldbefreiungsantrag stellen. Da Sie das nicht wollen, bleibt Ihnen die Möglichkeit, die Bank zu bezahlen. Dann müssten Sie allerdings die Kosten des Verfahrens tragen, die dadurch entstehen, dass der Insolvenzantrag abgelehnt wird, § 14 Abs. 3 InsO.

Ich bedaure, Ihnen keine andere Mitteilung machen zu können.

Mit freundlichen Grüßen



Nachfrage vom Fragesteller 26.03.2015 | 11:14

Mein Ehemann und ich habe Gütertrennung vereinbart und zwar seit 1970
Mein Mann hat für die Kredite weder gebürgt noch hat er die Verträge mit unterschrieben.
Mein Mann hat nur eine kleine Rente und ich bin Ihm gegenüber unterhaltspflichtig.
Kann ein Insolvenzverwalter Auskunft über den Kontostand des Bankkonto meines Mannes Fordern

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.03.2015 | 11:51

Sehr geehrte Fragestellerin,

die kostenlose Nachfrageoption ist dafür gedacht, Verständnisfragen zum ursprünglichen Sachverhalt zu klären. Sie stellen hiermit eine völlig neue Frage, die auch Bezüge zu anderen Rechtsgebieten aufweist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die hier vorgesehenen Regularien die Beantwortung einer neuen Frage unter demselben Einsatz eigentlich nicht erlauben.

Dennoch möchte ich Ihnen grundsätzlich folgendes mitteilen: niemand haftet für die Schulden seines Ehepartners.Solange der schuldenfreie Partner keine Bürgschaften abgibt oder selbst einen Darlehensvertrag mit unterschreibt oder sich anders selbst vertraglich verpflichtet, haftet er auch nicht.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70465 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, kompetente und ausführliche Beratung! Dankeschön!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Habe etwas gewartet auf die Antwort, aber mein Angebot von € 25 war ja auch das Minimum, das man bieten kann, da stürzt sich nicht jeder Anwalt sofort darauf. Alles OK, ganz gutes System. Wer es sehr eilig hat, muss halt etwas ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen