Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

kamin von kago

| 21.05.2014 15:06 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


16:39

Mein Mann und ich haben im Juni 2013 auf dem Talmarkt in Bad Wimpfen an dem Stand von Kago einen Vertrag abgeschlossen über einen Kamin im Wert von 9500 Euro

Da wir zu diesem Zeitpunkt noch kein Haus hatten wurde auf dem Vertrag fest gehalten sollten wir innerhalb von 3 Jahren kein Haus finden erlischt der Vertrag! Mündlich wurde uns von einem der Mitarbeiter versichert, sollten wir ein Haus finden in dem sich bereits ein Kamin befindet würde das gleiche gelten wie wenn wir kein Haus finden!

Nun haben wir ein Haus in dem ein Kamin war und die Firma Kago will unbedingt Ihren Kamin verkaufen bzw. will eine Entschädigung von 25% des Kaufpreises da die Aussage des einen Mitarbeiters nicht schriftlich fest gehalten wurde!

Muss ich nun tatsächlich die 25% bezahlen? Ich habe kein Geld für sowas

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

21.05.2014 | 15:41

Antwort

von


(477)
Königsallee 14
40212 Düsseldorf
Tel: 0211 3559080
Tel: 0211 35590816
Web: http://www.rae-dratwa.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

zunächst vielen Dank für Ihre Frage.

Soweit Sie die mündliche Vereinbarung mit dem Verkäufer durch einen Zeugen beweisen können, dass mit dem Verkäufer bei Abschluss des Kaufvertrages vereinbart wurde, dass der Kaufvertrag auch dann erlischt, wenn Sie ein Haus finden, in dem bereits ein Kamin vorhanden ist, dann haben Sie sicherlich eine Chance, aus dem Vertrag herauszukommen.

Die Fa. Kago kann sich nicht darauf berufen, dass nur schriftliche Absprachen wirksam sind, selbstverständlich gelten auch mündliche Vereinbarungen, wobei diese allerdings im Streitfall durch einen Zeugen bewiesen werden müssen.


Nach § 309 Nr. 5 BGB ist eine pauschale Schadensersatzregelung unwirksam, wenn
1. die Pauschale den in den geregelten Fällen nach dem gewöhnlichen Ablauf der Dinge zu erwartenden Schaden oder die gewöhnlich eintretende Wertminderung übersteigt oder
2.dem Käufer nicht ausdrücklich der Nachweis gestattet wird, ein Schaden oder eine Wertminderung sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale

Sie sollten insofern die Klausel überprüfen, ob Ihnen gestattet wurde, nachzuweisen, dass der Schaden durch die Nichtabnahme geringer ist als die in Ansatz gesetzten 25% des Kaufpreises.

Ist dies nicht der Fall, ist die Klausel allein schon deswegen unzulässig.

Wegen der Höhe kann man sich sicherlich streiten, 25% des Kaufpreises sind als Schadenspauschale recht hoch gegriffen.


Mit freundlichem Gruß

Peter Dratwa
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 21.05.2014 | 15:57

Ich habe sogar 2 Zeugen für die Aussage des Mitarbeiters

Und wie kann/soll ich die Klausel prüfen? Ich bin nicht so gut im Gesetzestext und Paragraphen

Also meinen Sie ich soll es darauf ankommen lassen oder empfehlen Sie mir ein Schriftstück auf zu setzen? Was soll ich dann in das Schriftstück schreiben?

Vielen Dank

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 21.05.2014 | 16:39

Wenn Sie zwei Zeugen für die Aussage haben, dann sollten Sie dies der Fa.Kago mitteilen und eine Zahlung ablehnen.

Falls Sie auf Schwierigkeiten stoßen, können Sie sich gerne mit mir noch einmal in Verbindung setzen.

Bewertung des Fragestellers 26.05.2014 | 14:55

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Schnelle und preziese Antwort

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Peter Dratwa »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 26.05.2014
5/5,0

Schnelle und preziese Antwort


ANTWORT VON

(477)

Königsallee 14
40212 Düsseldorf
Tel: 0211 3559080
Tel: 0211 35590816
Web: http://www.rae-dratwa.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Baurecht