Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.523
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

im Grundbuch eingetragene Grunddienstbarkeit


30.11.2015 11:04 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Seit Jahrzehnten hat der Hinterlieger nach Teilung des Grundstückes ein Wegerecht.

Nun wurde das benachbarte, sehr grosse Grundstück, von der Gemeinde erworben. Es soll einer neuen Nutzung (Mehrfamilienhaus o.ä.) zugeführt werden. Es handelt sich um ein Mischgebiet ohne Bebauungsplan.

Kann ich von der Bauaufsichtsbehörde verlangen, einer Bebauung nur zuzustimmen, wenn das gefangene Grundstück mit erschlossen wird oder muss dies der Hinterleger verlangen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Grundsätzlich sind Sie als Nachbar nach den meisten Bauordnungen der Länder zu beteiligen. Das bedeutet nicht, dass Sie zustimmen müssen. Man muss Ihnen nur Gelegenheit geben, Ihre Bedenken zu äußern.

Daher haben Sie leider nicht das begehrte "Druckmittel".

Im Übrigen wäre ein Widerspruch gegen eine erteilte Baugenehmigung möglich, dies setzt allerdings voraus, dass Sie in Ihren eigenen Rechten verletzt sind. Dies kann ivh hier auch nicht erkennen, da Sie eine Verbesserung erreichen wollen, der moentane Zustand sich ja aber nicht verschlechtert.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER