Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

honorar architekt

13.09.2013 15:22 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


16:23

Im Mai haben wir einen Architekten bauftragt, für uns tätig zu werden. Erst nach mehrmaligen Telefonaten hat er Mitte Dezember 2012 mit der Planung begonnen. Dort haben wir5 auch einen Architektenvertrag unterschrieben. Er wurde von uns bei jeder Sitzung darauf hingewiesen, dass wir schnellstmöglich bauen wollen. Mündlich hat er den Baubeginn zugesagt (bei Anwesenheit von 2 Zeugen aus der Familie) Juni/Juli 2013. Durch seine langsame Art war klar, dass dieser Termin nicht zu halten ist. Mitte Mai wurde uns die Baugenehmigung erteilt und Mitte Juni die Baufreigabe. Trotz mehrmaliger Aufforderung und konkreten Terminzusagen von seiner Seite, wurden bis zum 9.September keine Ausschreibungen getätigt. Nun haben wir die Schnauze voll und wollen den Vertrag kündigen. Kann der Architekt nun trotzdem seine 60% des Resthonorars verlangen?

Einsatz editiert am 13.09.2013 15:35:22

13.09.2013 | 15:44

Antwort

von


(944)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Der Architekt kann für seine erbrachten Leistungen - Planung, Entwurf - auch sein Honorar abrechnen.

Ob dies konkret 60 % ausmacht, muss aber geprüft werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 13.09.2013 | 15:54

Bis Leistungsphase 5 HOAI haben wir alle Rechnungen bezahlt. Weiter ist er nicht tätig geworden. Im Vertrag steht, dass wir bei einer fristlosen Kündigung 60 % auch für den Rest bezahlen müssen, es sei denn "dass der Grund der Kündigung beim Architekten" liegt.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 13.09.2013 | 16:23

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Genau, und der Grund liegt ja beim Architekten, in seinem Fehlverhalten.

Daher müssen Sie gar nichts mehr bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

ANTWORT VON

(944)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90380 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell. Unkompliziert. Verständlich. Direkt. Absolut weitergeholfen. Klare Empfehlung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
trotz kurzer Info, genau auf den Punkt getroffen. ...
FRAGESTELLER