Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.380
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

heirat kind wird geboren in den usa-frau is us bürgerin

06.05.2018 14:25 |
Preis: 25,00 € |

Internationales Recht


Beantwortet von


ich habe eine frage die mir wirklich am herzen liegt da ich mich leider nicht auskenne und ich nicht belogen werden möchte.mein freund hat folgendes vor: eine us bürgerin wäre bereit ihn zu heiraten und auch ein kind zu bekommen damit er die staatsbürgerschaft bekommt.die hochzeit wäre diese jahr und das kind würde anfang nächsten jahres in den usa zur welt kommen.meine frage hierzu. bekommt er durch das kind die staatsbürgerschaft? wie lange muss er mit dieser frau verheiratet bleiben?ich bin ziemlich durcheinander wir haben zwei kinder zusammen und habe gerade von diesem plan erfahren.stimmen seine aussagen darüber?er meint er lässt sich scheiden,es wäre praktisch nur zur tarnung,er behält das kind und will uns dann nachholen. ich weiss nicht mehr weiter...und wäre dankbar für jede hilfe

lg anne
06.05.2018 | 17:24

Antwort

von


(72)
Zweinaundorferstrasse 1
04318 Leipzig
Tel: 015731344210
Tel: 034197475372
Web: http://www.kanzlei-vicky-neubert.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Bitte nehmen Sie es mir nicht übel, aber dieser Plan ist weder durchdacht noch besonders klug. Sie sehen im Folgenden die Voraussetzungen und werden merken, dass es nicht so einfach wie in Deutschland ist.

Voraussetzungen für eine US Staatsbürgerschaft:

- ständiger Einwohner (Green-Card-Inhaber) für wenigstens 3 Jahre gewesen
- im gleichen Zeitraum mit dem selben Partner, der US-Bürger ist, in ehelicher Gemeinschaft gelebt
- alle allgemeinen rechtlichen Anforderungen im Folgenden erfüllt:
- 18 Jahre oder älter sein
- die Green Card besitzen, wie bereits gesagt 3 Jahre lang
- Wohnsitz mindestens 3 Monate lang vor der Antragstellung in dem selben Bundesstaat oder USCIS Distrikt gehabt
- vor dem Datum der Antragstellung mindestens 3 Jahre lang ununterbrochen Einwohner der USA und Green-Card-Inhaber gewesen
- In diesen 3 Jahren muss man sich mindestens 18 Monate physisch in den USA aufgehalten haben.
- Sobald man sich um Einbürgerung beworben hat, muss man sich ständig und ununterbrochen in den USA aufhalten bis das Verfahren abgeschlossen wurde
- Um eingebürgert werden zu können, muss man in der Lage sein, Englisch lesen, schreiben und sprechen zu können, zusätzliches Wissen über U.S. Geschichte und Regierung sind auch Voraussetzung

Sie sehen also so einfach ist es nicht, auch nicht mit einer Heirat.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Vicky Neubert, Dipl.-Jur.

Nachfrage vom Fragesteller 06.05.2018 | 20:16

danke für ihre antwort,gilt dies auch wenn ein baby unterwegs ist?er meint das gemeinsame kind würde es ihm erleichtern und es würde schneller gehen an den us pass ranzukommen. das eine heirat allein nicht ausreicht ist mir klar- aber was ist wie gesagt mit dem baby das im jan zur welt kommen soll.ich habe keine lust verarscht zu werden und dieser plan ist meiner meinung sowieso verrückt. sie macht es fürs geld,dh mein freund ist vermögend und bezahlt diese dame aus.er könnte auch über dieses visum in die usa reisen,aber das dauert ihm zu lange.engl lesen und schreiben kann er. verstehe ich das richtig das auch wenn das gemeinsame kind dann da wäre muss er 3jahre mit ihr verheiratet sein und davon 18 monate dauerhaft in den usa leben?
mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.05.2018 | 16:13

Vielen Dank für die Nachfrage.

Es wird auch mit Kind nicht einfacher:
Wird ein Kind in den Vereinigten Staaten zur Welt gebracht, erhält es zwar automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft. Für die Eltern des Kindes ergeben sich aus dieser Situation allerdings keine unmittelbaren Vorteile - ein Antrag auf Familienzusammenführung kann erst durch das Kind im Alter von 21 Jahren für die Eltern gestellt werden.

ANTWORT VON

(72)

Zweinaundorferstrasse 1
04318 Leipzig
Tel: 015731344210
Tel: 034197475372
Web: http://www.kanzlei-vicky-neubert.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Zivilrecht, Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Ordnungswidrigkeiten
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER