Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

güterverhandlung vor gericht

28.06.2006 08:48 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


es geht um die wohnung in der ich mit meiner ex freundin gelebt habe und jetzt noch alleine wohne, die wohnung leuft aber noch auf sie. jetzt liegt eine reumungsklage auf dieser wohnung und ausserdem wurde ein güterverhandlungstermin bei gericht festgelegt.

jetzt habe ich diesen gerichtstermin aber verseumt bzw.ganz vergessen. was kann ich jetzt tun ich mache mir grosse sorgen. können sie mir helfen bitte

Sehr geehrter Fragesteller,

die Versäumung des Termins zur Güteverhandlung vor Gericht wird den Erlaß eines sogenannten Versäumnisurteiles nach sich gezogen haben. Dort wurde eine Verurteilung nach den Klageanträgen ausge-sprochen, in Ihrem Fall daher zur Räumung der Wohnung, zur Kostentragung und, falls beantragt, Zahlung des beantragen Betrages.

Sie haben die Möglichkeit, Einspruch gegen dieses Versäum-nisurteil einzulegen, dies muß innerhalb von 14 Tagen nach Zustellung des Urteiles geschehen sein, also besser sofort erledigen, wenn das Urteil zugestellt wurde.
Sodann wird eine neue Verhandlung anberaumt werden.

Aufgrund Ihrer Angaben ist nicht ganz klar, ob die Wohnung durch Sie und Ihre ehemalige Freundin gemeinsam angemietet wurde oder nur durch Ihre Freundin alleine.
Im ersten Fall sollten Sie in Erfahrung bringen, ob Ihre Freun-din den Termin vielleicht wahrgenommen hat und nach dem Ergebnis der Verhandlung fragen.
Sollte nur Ihre Ex-Freundin den Mietvertrag unterzeichnet haben, sind Sie keine Partei im Räumungsverfahren, ein Urteil wäre dann nur gegen Ihre Ex-Freundin ergangen. In diesem Falle könnten Sie gegen das Urteil natürlich auch kein Rechtsmittel einlegen, son-dern sollten den unverzüglichen Kontakt zu dem Vermieter suchen, um zu sehen ob dieser die Wohnung unter Umständen an Sie alleine vermietet oder Ihnen wenigstens eine angemessene Räumungsfrist einräumt.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben weitergeholfen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sarina Grebenstein
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70966 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war eindeutig, so dass nun Rechtsklarheit besteht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Wilking hat sehr detailliert, freundlich und hilfreich geantwortet. Ich empfehle ihn weiter. ...
FRAGESTELLER