Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

gesicherte Lebensunterhalt (Hochqualifizierte)


| 20.02.2007 20:56 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sabine Reeder



Re: gesicherte Lebensunterhalt (Hochqualifizierte)

Dear Madam/Sir,

In the context of an application for "Niederlassungserlaubnis für Hochqualifizierte", one must provide a series of documents, one of which is:

- Nachweis, wie Sie Ihren Lebensunterhalt sicherstellen (Lohn-/Gehaltsabrechnung der letzten 3 Monate - ggf. der Ehefrau/des Ehemannes - oder andere geeignete Unterlagen).

If "Lohn-/Gehaltsabrechnung der letzten 3 Monate - ggf. der Ehefrau/des Ehemannes" is not available, what other documents are good enough/ satisfactory/ suitable as evidence of how one can secure/guarantee/ensure her/his living costs.

I would very much appreciate it if you could provide me with a list of "andere geeignete Unterlagen".

By the way, I wrote the letter in English as it is quicker for me. Please feel free to reply either in English (preferred) or in German.

Best regards
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Sie können die Sicherung des Lebensunterhaltes noch durch folgende Dokumente nachweisen:

Ihren Arbeitsvertrag oder der Entwurf des Arbeitsvertrages, in dem auch das monatliche Gehalt ausgewiesen ist,
contract of employment

Einkommenssteuerbescheid des letzten Jahres,
tax assessment

Nachweis von Immobilienbesitz
proof of real estate property etc


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Reeder
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 20.02.2007 | 21:59


Good evening Sabine,

Super! Thank you very much for your quick and informative reply.
Based on your respond, could you please clarify the followings:

- Employers normally do NOT give a “contract of employment” to those who don’t have a Niederlassungserlaubnis and to get a Niederlassungserlaubnis one must have a “contract of employment” (sorry, but egg and chicken problem). Maybe, in certain cases a “job offer” can be provided. Must this “job offer” be from an employer in Germany? Or can it be from any other European country?

- What if, one has been on an official non-taxable-university-schoralship for the past 2,5 years (excluding the last two months)? Then, there is no “Einkommenssteuerbescheid des letzten Jahres”.

- Why a “Nachweis von Immobilienbesitz”? Can a bank statement from a bank in Germany that shows one has sufficient savings substitute it (to prove that no resources to public funds is intended)? If yes, then how much money is enough? An approximately per person and per month would be good.

I would be very grateful to you if you could kindly simplify the above, please.
Thank you very much for your time and attention :-)

Very best wishes

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.02.2007 | 11:56

Gerne beantworte ich Ihre Nachfrage.

Wenn Sie eine Niederlassungserlaubnis beantragen, dann benötigen Sie ein Arbeitsplatzangebot –job offer-. Es ist richtig, dass es meist noch keinen unterschriebenen Arbeitsvertrag gibt, da zunächst abgewartet werden muss, ob die Aufenthaltserlaubnis, bzw Arbeitsgenehmigung auch erteilt wird. Von daher reicht es aus, wenn ein Entwurf eines Arbeitsvertrages vorgezeigt werden kann. Draft of work contract.

Die Niederlassungserlaubnis wird für eine Erwerbstätigkeit im Bundesgebiet erteilt, von daher muss Ihr Arbeitgeber seinen Sitz (oder einen Sitz) im Bundesgebiet haben.

Immobilienbesitz gibt keinen Anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis, jedoch könnten sich aus z.Bsp. erheblichen Miet- oder Zinseinnahmen doch eine Sicherung des Lebensunterhaltes feststellen lassen.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"The reply was very timely, so I am pleasantly surprised.
Thanks, Danke, Merci, Grazias, Obrigado, Scepass :-) "