Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

gemeinsame Veranlagung


25.10.2005 10:18 |
Preis: ***,00 € |

Insolvenzrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin seit 2003 in der Insolvenz (privat haftender Einzelunternehmer). Diese betrifft nur mich, meine Frau ist schuldenfrei.

Im Jahr 2004 haben wir vollständig und im Jahr 2005 bis Juli ALGII/Sozialgeld erhalten. Seit August´05 hat meine Frau
wieder Arbeit.
Wir haben die Steuerklassen III und V, sind somit zusammen veranlagt. Ich selbst habe dieses Jahr keinerlei
Einkünfte gehabt und auch keine Steuern gezahlt.

Da meine Frau in diesem Jahr nur 5 Monate gearbeitet hat, rechnen wir mit einer entsprechend 4-stelligen Steuerrückzahlung.

Ich selbst habe dieses Jahr keinerlei Einkünfte gehabt und auch keine Steuern gezahlt.

Hat der Insolvenzverwalter durch die gemeinsame Veranlagung Zugriff auf eine etwaige Rückzahlung ?

Falls ja, auf die volle Höhe, oder nur anteilig (z.B. 50%).


Ich danke für Ihre Antwort.
Guten Tag,

vorab zur Beruhigung:

Ein Anspruch auf die Steuerrückzahlung entsteht immer anteilig nach dem Verhältnis der zu versteuernden Einkünfte zueinander.

Insoweit ist nicht maßgeblich, dass Sie beide auf dem Steuerbescheid als Adressaten aufgrund der gemeinsamen Veranlagung genannt sind.

Maßgeblich ist vielmehr das Innenverhältnis, d. h. das Verhältnis der in der Steuererklärung angegebenen zu versteuernden Einkünfte. Wenn Sie insoweit weder Einkünfte noch Steuern zu veranlagen haben, steht im Innenverhältnis auch die Steuererstattung vollständig Ihrer Frau zu. Der Insolvenzverwalter kann dann keinen Zugriff nehmen.

Ich hoffe, ich habe Ihnen weiter geholfen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß
Rechtsanwalt und auch Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Str. 19
26603 Aurich

Tel. 04941-605347
Fax 04941-605348
email: info@fachanwalt-aurich.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER