Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

gefälschtes Zeugnis


22.03.2007 10:16 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen



Jemand aus meiner Familie hat sich mit einem gefälschtem Zeugnis (nicht die eigenen Noten im Zeugnis verbessert, sondern sich gänzlich mit dem Zeugnis einer anderen Person beworben!)an einer weiterführenden Schule beworben um dort den Betriebswirt zu machen. Ich möchte diesen Betrug melden. Leider weiß ich nicht welche Schule das ist, sondern nur in welcher Stadt. Es ist auch ganz wichtig für mich das anonym zu machen, denn mir stehen noch edliche Familienfeste bevor und ich wirklich nicht als der Buhmann dastehen möchte. Gibt es die Möglichkeit einer anonymen Anzeige? Oder wird mein Name irgendwann auf jeden Fall fallen?
Sehr geehrte Fragestellerin,


vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich - die Richtigkeit Ihrer Angaben vorausgesetzt - anhand der von Ihnen gemachten Angaben gerne wie folgt summarisch beantworten möchte:


Sie können eine Strafanzeige grundsätzlich auch anonym einreichen. Die Strafverfolgungsbehörden sind verpflichtet, bei einem Anfangsverdacht - dieser liegt vor, wenn konkrete tatsächliche Anhaltspunkte vorliegen, die nach den kriminalistischen Erfahrungen die Beteiligung des Betroffenen an einer verfolgbaren Straftat als möglich erscheinen lassen - strafrechtliche Ermittlungen einzuleiten (§ 152 Abs. 2 StPO).

Sie müssen jedoch damit rechnen, dass die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens nach der vorstehend zitierten Vorschrift evtl. abgelehnt wird. Ein Anfangsverdacht wird von den Ermittlungsbehörden nämlich oft verneint, wenn eine anonyme Anzeige eingeht, insbesondere wenn vom Anzeigenerstatter keine detaillierten Angaben gemacht werden können. Man geht dann nach der kriminalistischen Erfahrung oft davon aus, dass es sich um eine reine Denunzierung handelt, deren Wahrheitsgehalt in Zweifel gezogen wird. Je detaillierter und genauer Ihre Angaben jedoch sind und auf eine Straftat schließen lassen (z.B. weil Sie eine Kopie des gefälschten Zeugnisses beilegen oder weitere Zeugen benennen können), umso eher dürfte ein Anfangsverdacht bejaht werden. Sie müssen dann jedoch wiederum damit rechnen, dass Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden können (weil sich Ihr Familienkreis die Frage stellen wird, wer Zugriff auf diese Informationen hat).


Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung der Rechtslage eine erste rechtliche Orientierung vermittelt zu haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Sofern Sie eine abschließende Beurteilung Ihres Sachverhaltes wünschen, empfehle ich, einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens zu kontaktieren und die Sachlage mit diesem konkret zu erörtern. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Vorgehensweise weitere Kosten für die Beratung anfallen.

Gerne bin ich auch bereit, die weitere Vertretung und Beratung in der Angelegenheit für Sie zu übernehmen. Sie können mich jederzeit für eine weitere Beauftragung kontaktieren.




Mit freundlichen Grüßen



Jorma Hein
Rechtsanwalt, Mediator


------------------------------------------
Gisselberger Straße 31
35037 Marburg

Telefon: 06421 - 167131
Fax: 06421 - 167132

hein@haftungsrecht.com
www.haftungsrecht.com

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER