Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

geerbte Immobilie in Belgien, gesetzliche Erbfolge

20.08.2015 14:41 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dennis Meivogel


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe folgende Frage zur gesetzlichen Erbfolge in Belgien:

Vor kurzem starb mein Bruder mit Immobilienvermögen in Belgien, für das belgisches Recht gilt. Es existiert kein Testament. Der Verstorbene war verwitwet und hatte keine Kinder. Ich bin der einzige noch lebende von 3 Brüdern. Ein Bruder hinterlies ein Sohn (der Neffe meines verstorbenen Bruders).
Ist dieser Neffe meines Bruders nach belgischem Erbrecht auch erbberechtigt? Wenn ja, zu welchem prozentualen Anteil? Ich habe dazu gegensätzliche Auskünfte erhalten.
Im belgischen Code Civil stehen dazu Artikel: Art. 738 ff.
Besonders Art. 742 (Representation) ist mir unklar: Bedeutet die Formulierung, dass in der Seitenlinie die Repräsentation für den Neffen meines Bruders (Der Neffe nimmt in der Erbfolge den Platz seines Vaters ein) nur dann gilt, wenn alle Geschwister des
Erblassers schon verstorben wären (also ich auch)? Schließe ich in meinem Fall den Neffen von der Erbfoge aus? Der franz. Originaltext scheint dies so zu formulieren, oder irre ich mich hierbei?

mit freundl. Gruß

Sehr geehrter Fragesteller,

Für die in Belgien belegen Immobilie gilt in der Tat nach Artikel 3a Abs. 2 EGBGB das belgische Erbrecht. Es kommt daher zur so genannten Nachlassspaltung.

Die im belgischen Erbrecht geregelte Plaatsvervulling ist Ausfluss des Stammesprinzips. Dieses gilt im belgischen Erbrecht auch in der 2. Ordnung (Tweeds orde) also für die Abkömmlinge der Kinder, Geschwister und der Onkel und Tanten. Dies ergibt sich aus Art. 742 Burgerlijk Wetboek.

Wenn also ihre Eltern auch verstorben sind, dann erben Sie und der Abkömmling ihres vor verstorbenen Bruders zu gleichen Teilen.

Bitte beachten Sie, dass um über in Belgien belegenen Nachlass verfügen zu können eine notarielle Urkunde eines belgischen Notars erforderlich ist. Beim Verband der Notare Belgiens können Sie eine Liste deutschsprachiger Notare erfragen, die Ihnen weiterhelfen können (Notaris.be).

Ich weise Sie darauf hin, dass die vorliegende Auskunft Ihnen lediglich eine erste rechtliche Orientierung bieten kann und soll.

Ich wünsche Ihnen einen guten Tag!

D. Meivogel

Rechtsanwalt


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER