Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

fristlose Kündigung / Räumung der Wohnung

08.10.2014 23:43 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Die Wohnung wurde zum 01.07.2014 an ein Paar vermietet. Mietvertrag hatte der Mann unterschrieben. Juli Miete wurde pünktlich bezahlt. Ab August wurde keine Miete mehr bezahlt. Das Paar hatte sich Ende August getrennt. Der Mann hatte mir zugesagt, dass er einen Antrag bein Landratsamt gestellt hat, zur Übernahme der Miete August bis Oktober. Nachdem 2 Monatsmieten nicht beglichen wurden hatte ich dann zum Oktober eine fristlose Kündigung ausgesprochen. Mit einer Räumungsfrist bis Mitte Oktober.
Erschwerend kommt jetzt hinzu, dass die Wohnung angeblich Ende September ausgeräumt wurde. Laut Polizei wurde nicht eingebrochen. Es sind nur Schlüssel bei den Paar gewesen. Ausser den Möbeln fehlen auch Herd und Spülmaschine, die mit der Küche mit vermietet wurden.

Der Mieter ist nicht mehr anzutreffen. Durch Umhören in der Nachbarschaft hat sich herausgestellt, der er den Hausrat selber verkauft hat. und auch Herd und Spülmaschine zum Kauf angeboten hatte. Leider kann ich das nicht nachweisen, da die Nachbarschaft nicht mit reingezogen werden möchte und nichts mit der Polizei zu tun haben möchte.

Welche Möglichkeiten habe ich um möglichst schnell wieder an meine Wohnung zu kommen.

Einsatz editiert am 08.10.2014 23:51:20

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Durch Ihre fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzugs ist das Mietverhältnis mit dem Paar beendet. Es besteht insoweit für die ehemaligen Mieter kein Besitzrecht mehr an Ihrer Wohnung.

Die Wohnung ist nach Ihrer Schilderung auch bereits beräumt; lediglich die Schlüssel wurden Ihnen nicht zurückgegeben. Die Mieter sind verschwunden bzw. unbekannt verzogen.

Auf Grund dieser Sachlage können Sie Ihre Wohnung ohne weiteres wieder in Besitz nehmen. Ich gehe davon aus, dass Sie selbst keinen Wohnungsschlüssel mehr haben. Sie müssen daher einen Handwerker (z.B. Schlüsseldienst) mit dem Öffnen der Wohnungstür und dem Austausch des entsprechenden Schließzylinders beauftragen.

Anschließend sollten Sie etwa vorhandene Schäden dokumentieren und eine Liste der fehlenden Möbel und Geräte anfertigen.

Sie können wegen der mit vermieteten, aber jetzt nicht mehr vorhandenen Gegenstände Anzeige bei der Polizei erstatten. Möglicherweise kann die Polizei im Rahmen der Ermittlungen den jetzigen Aufenthalt der Mieter/des Mieters ermitteln, so dass Sie Ihre Forderungen dann schriftlich geltend machen können.

Sollte es allerdings so sein, dass der Mieter doch noch in der Wohnung wohnt (so ganz genau ließ sich das der Schilderung nicht entnehmen), muss zunächst Räumungsklage erhoben werden. Hierfür sollten Sie dann unverzüglich einen Kollegen vor Ort konsultieren, der die erforderlichen Schritte für Sie in die Wege leiten wird.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Dies gilt jedoch nicht für neue oder nun neu aufgetretene Fragen. In diesen Fällen können Sie mich per E-Mail kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER