Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

freenet Vertrag

14.05.2008 09:54 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Wir wollten zu freenet wechseln, und haben unseren Telekom Anschluss aber schon ewig, sind dann aber umgezogen und in einen Laufzeitvertrag umgewandelt worden. Somit haben wir einen Freenet Vertrag abgeschlossen und dann kam ein Brief von Freenet das wir erst im November das Freenet DSL Komplett Paket nutzen könnten.

Nach langem hin und her und kam raus das wir bei der Telekom an einen Langzeitvertrag gebunden sind der erst im November ausläuft.
Jetzt meine Frage, hätte Freenet uns darauf hinweisen müssen und gibt es eine Möglichkeit aus diesem Freenet Vertrag zu kommen aufgrund das sie das nicht gesagt haben.

Sehr geehrter Fragestellerin,
vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich den Zweck hat, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.
Nun zu Ihrer Frage bzw. Ihrem Anliegen, welche ich unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworte:

Bei einem Telefonanschluss handelt es sich um ein so genanntes Dauerschuldverhältnis. Dauerschuldschuldverhältnisse können normalerweise nur durch ordentliche oder außerordentliche Kündigung der Vertragspartner beendet werden. Sie hätten also vor Vertragsschluss mit Freenet zunächst die ordentliche Kündigung gegenüber der Deutschen Telekom aussprechen müssen. Da Sie dies nicht getan haben, sind Sie nunmehr bis zum Ende der ordentlichen Kündigungsfrist, also im November, an Ihren alten Telefonanbieter gebunden. Eine Möglichkeit aus dem Freenet-Vertrag herauszukommen, kann ich ebenfalls, Ihrer Sachverhaltsdarstellung nach, nicht erkennen.

Ich hoffe Ihnen einen Überblick über die Rechtslage gegeben zu haben und bedaure, Ihnen keine günstigere Antwort geben zu können. Bei Nachfragen machen Sie bitte von der Möglichkeit Gebrauch, mir eine E-Mail zu schicken.


Mit freundlichen Grüßen
Carsten Dreier

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70092 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Wenn man sich unsicher ist, ist diese Seite sehr empfehlenswert. Frau Stadler hat recht schnell für wenig geld geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Antwort wo bei dem weiteren Verlauf geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche und sachliche Antwort, damit konnte das Problem behoben werde. ...
FRAGESTELLER