Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

frage zum AL-Geld I

27.11.2011 16:03 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Ich bin z.Zt.als Kleintransportunternehmer (Alter 59)tätig.Ab 1.02.2012 bekomme ich von meinem Auftraggeber keine Aufträge mehr(habe mich wegen Lenkzeiten,Überladung usw.verstritten).Trotz suche nach anderen Unternehmen bekomme ich für 2012 keine weiteren Aufträge bzw.Angebote mehr.
Ich bin freiwillig Arbeitslos versichert und möchte ab dem 01.02.2012 das Gewerbe abmelden und mich arbeitslos melden,evt.arbeitssuchend.
Auf Grund meines Alters und verschiedenen Krankheiten möchte ich auch nicht mehr täglich 12 und mehr Stunden auf den Strassen verbringen-Stress ohne Ende.
Muss ich bei der Arbeitslosmeldung den Sachverhalt belegen oder reicht die Gewerbeabmeldung als Begründung zur Arbeitslosigkeit aus,wenn ich keine Aufträge bekomme.
27.11.2011 | 16:36

Antwort

von


(414)
Kurfürstendamm 167-168
10707 Berlin
Tel: 030 577 057 75
Web: http://www.kanzlei-grueneberg.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Muss ich bei der Arbeitslosmeldung den Sachverhalt belegen oder reicht die Gewerbeabmeldung als Begründung zur Arbeitslosigkeit aus,wenn ich keine Aufträge bekomme?

Sie sollten diese Situation belegen, damit Ihnen keine Mutwilligkeit in der Begründung der Arbeitslosigkeit unterstellt wird, was eine Sperre der Leistung für 12 Wochen nach sich ziehen könnte.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüßen

Ernesto Grueneberg, LL.M.
Abogado
Mitglied der Rechtsanwaltskammern Berlin & Madrid

Köthener Straße 44
10963 Berlin

info@kanzlei-potsdamerplatz.de
Tel.: 030 2318 5608
Fax.: 030 577 057 759


Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.
Fachanwalt für Migrationsrecht

ANTWORT VON

(414)

Kurfürstendamm 167-168
10707 Berlin
Tel: 030 577 057 75
Web: http://www.kanzlei-grueneberg.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Fachanwalt Migrationsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER