1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt bei dauernd getrennt lebenden Ehegatten

01.03.2010 11:19 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Joachim


Guten Tag

Meine Frage:
Muss die Ehefrau einen Unterhaltsbetrag angeben in Ihrer Steuererklärung obwohl noch gemeinsame Konten bestehen, darauf monatlich einen Betrag überwiesen wird und der Ehemann in seiner Steuererklärung (Stpfl. im Ausland) diese Beträge nicht absetzt ?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

-- Einsatz geändert am 01.03.2010 13:18:42

Sehr geehrter Fragesteller,

herzlichen Dank für die erneute Anfrage.

Die Angabe der Unterhaltszahlungen ist auch dann erforderlich, wenn der Unterhalt nicht durch den Unterhaltsschuldner in dessen Steuererklärung angegeben wird.

Die Unterhaltszahlungen stellen sonstige Einkünfte dar und sind auch mit anderen Einkünften steuerrechtlich gleichzusetzen.

Ich hoffe, auch hier Ihre Frage hilfreich beantwortet zu haben und stehe Ihnen selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. Bei Unklarheiten können Sie gerne die kostenfreie Nachfragefunktion nutzen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69321 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr kompetenter Fachanwalt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
100 Punkte! Meine Frage wurde sehr schnell, verständlich, ausführlich und freundlich beantwortet! Das noch dazu zu einer sehr späten Uhrzeit und die Antwort auf meine Rückfrage erhielt ich 15 Min. später. Wirklich top und zu ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage ist vollständig beantwortet worden. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen