1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Was kann ich jetzt machen, da ich, so wie es aussieht, vom Jugendamt nicht den nötigen Rückhalt in S

06.08.2009 02:31 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Hallo zusammen,

ich lebe seid 8.5.09 von meiner Frau getrennt und haben eine gemeinsame Tochter die im September 2 Jahre alt wird.Meine Tochter wohnt bei Ihrer Mutter.
Meine Frau geht vollzeit arbeiten und ich habe nur einen 30 stunden job. Ich habe bis zu meinem auszug für mein kind gesaorgt da meine Frau vollzeit arbeiten war und samstags noch nebenbei arbeiten ging. Nach dem kindergarten (16.30 Uhr) geht meine tochter immer zu ihrer oma.

Vom Jugendamt ist ein umgangsrecht folgendermaßen festgesetzt worden.
Ich hole meine Tochter jeden Mittwoch nach der arbeit vom Kindergarten ab und bringe sie abends um 18 uhr wieder nach hause. Und ich habe meine Tochter alle 2 wochen von freitag bis sonntag abend 18 uhr. Im schreiben vom Jugendamt steht drin das ich meine Tochter JEDEN Mittwoch habe. Jetzt ist es soweit gekommen das ich meine Tochter letzten und diesen Mittwoch nicht hatte weil meine Frau angeblich Im Urlaub ist. Aber es stellte sich herraus das sie nicht im Urlaub war bzw. das sie seit Samstag auf jeden fall wieder zu hause ist. Das jugendamt und ich konnten sie nicht erreichen. Das jugendamt sagt aber auch das "wenn sie im urlaub ist, dann ist sie halt im Urlaub". Dabei muss aber noch gesagt sein das das mit mir nicht besprochen worden ist. Ich habe auch urlaub und habe mein kind in 3 Wochen urlaub nur 2 tage gesehen. Wir haben beide das sorgerecht.

Dann ist noch anzumerken das meine Tochter an dem wochenende wo sie bei ihrer mutter sein soll immer woanders abgeschoben wird damit meine Frau auf die piste gehen kann.

Was kann ich jetzt machen da ich so wie es aussieht vom jugendamt nicht den nötigen rückhalt bekomme??

Kann ich vielleicht mein kind zu mir holen???
Der vorteil wäre das mein kind hier nihct den ganzen Tag im Kindergarten ist und ich alleine mich um das Kind tagsüber kümmern kann.
06.08.2009 | 06:05

Antwort

von


(257)
Ludwig-Thoma-Strasse 47
85232 Unterbachern
Tel: 08131/3339361
Web: http://www.rechtsanwaeltin-altmann.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

hiermit nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen unter Berücksichtigung des dargestellten Sachverhaltes wie folgt Stellung:

Das Umgangsrecht ist wie das Aufenthaltsbestimmungsrecht Teil des Sorgerechts. Bei wem das Kind wohnt, sollte beim gemeinsamen Sorgerecht wie in Ihrem Fall durch eine Vereinbarung der Eltern geregelt werden. In diesem Rahmen können Sie sich vom Jugendamt unterstützen zu lassen. Wenn Sie den Sachverhalt vortragen und dennoch keine einvernehmliche Regelung gefunden werden kann, müssten Sie Ihren Anspruch gerichtlich durchsetzen. Das Gericht wird dann darüber entscheiden, bei welchem Elternteil das Kind wohnt und in welchem Rahmen der andere Elternteil das Umgangsrecht hat. Ausschlaggebend für die gerichtliche Entscheidung ist vornehmlich das Wohl des Kindes.

Hierzu ist aber die Mandatierung eines Rechtsanwalts erforderlich.

Abschließend möchte ich Sie noch auf Folgendes hinweisen: Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Ihren Angaben basiert, handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Einblick in die Rechtslage verschafft haben zu können und verbleibe

mit freundlichen Grüßen


Astrid Hein
Rechtsanwältin

Rechtsanwältin Astrid Hein
Ludwig – Thoma – Straße 47
85232 Unterbachern
Tel.: 0 81 31/33 39 36 1
Fax: 0 81 31/2 71 51 84
Mobil: 0171/84 18 0 21
E – Mail: rahein@ra-hein.de
www.ra-hein.de


ANTWORT VON

(257)

Ludwig-Thoma-Strasse 47
85232 Unterbachern
Tel: 08131/3339361
Web: http://www.rechtsanwaeltin-altmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70110 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführliche und verständliche Antworten auf die Fragen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort, war beim Gericht und werde nun mit einem Anwalt weiter machen. Vielen Dank für den Tipp. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle, kompetente Beantwortung meines Anliegens. Sehr gut. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen