1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Veröffentlichung priv. Fotos

09.07.2009 08:13 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Hallo,

Da mir letztens hier schon hervorragend geholfen wurde, stelle ich wieder eine Frage.

folgendes Sachverhalt, ich hab mit einer Freundin bei mehreren Ausflügen Fotos gemacht.

Auf Wunsch hin gab ich ihr die Fotos zum ansehen, nun habe ich bei einer Community gesehen, dass die Freundin diese Bilder ohne meine Zustimmung veröffentlicht hat.

Auf diesen Fotos, waren u.a. ich, ich und Freundin, nur die Freundin und andere Motive zusehen.

Ich bat die Freundin, diese Bilder alle zulöschen, auch von ihren elektronischen Speichermedien, ich habe auch das Profil bei der Community gemeldet.

es ist allerdings bis jetzt nichts passiert, dass die Fotos von meinen Kameras erstellt wurden, ist bei den Originalfotos unter erweiterten Dateinfos erkennbar. (da steht u.a. der Kameratyp). - bei veränderten Bildern sind diese Infos verschwunden.

Die Freundin hat keinen Widerspruch beim fotografieren gestellt, sonst hätte die Aufnahmen von ihr gelöscht.

Gilt hier das Urheberrecht für mich? - auch für Fotos auf denen ich nicht abgebildet bin?
Wie kann ich im schlimmsten Fall dagegen vorgehen?

Ich danke Ihnen im voraus.

Die besten Grüße

Sehr geehrter Ratsuchender,

für Ihre Anfrage möchte ich Ihnen danken und diese unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes summarisch wie folgt beantworten:

Als Fotograf (Lichtbildner) stehen Ihnen gemäß § 72 UrhG diejenigen Rechte zu, die auch einem Urheber eines Lichtbildwerkes zustehen. Es ist hier zu trennen zwischen dem Schutz für den Lichtbildner und den Schutz für die Abgebildeten.

Als Fotograf steht Ihnen grundsätzlich das alleinige Veröffentlichungs- und Verbreitungsrecht nach den §§ 17 , 19a UrhG zu.

Das Urheberrecht wird jedoch nicht schrankenlos gewährleistet, sondern durch die §§ 44a ff. UrhG im Interesse der Öffentlichkeit und des Privatgebrauchs in (engen) Grenzen eingeschränkt.

Eine Schranke ist jedoch für Ihren Fall nicht zu erkennen, da die Bilder nach Ihrer Schilderung kein Auftragswerk Ihrer Freundin darstellen. Ein denkbares Veröffentlichungsrecht Ihrer Freundin nach § 60 UrhG dürfte daher ausscheiden.

Bleibt einzig die Frage zu klären, ob nicht durch Ihr Verhalten insgesamt eine Zustimmung zur Veröffentlichung der Bilder durch ihre Freundin zu sehen ist. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn aus Sicht eines Dritten bei der Bewertung Ihres Verhaltens von einer solchen Einwilligung auszugehen ist. Dafür fehlen hier jedoch konkrete Anhaltspunkte. Es ist nicht generell von einer wechselseitigen Veröffentlichungszustimmung auszugehen, nur weil man zusammen fotografiert hat.

Sie können von Ihrer Freundin Löschung der Fotos aus der Community und Unterlassung weiterer Veröffentlichungshandlungen verlangen. Sie können jedoch nicht verlangen, dass Ihre Freundin sämtliche Fotos von ihren Speichermedien löscht, da allein im Besitz der Lichtbilder noch keine Rechtsverletzung zu sehen ist.

Letztlich kann ihre Freundin auch ein berechtigtes Interesse an dem Besitz der Fotos zum privaten Gebrauch geltend machen, denn sie ist als Abgebildete über die Vorschriften des Kunsturhebergesetzes extra geschützt.

Dementsprechend dürfen Sie ohne Zustimmung ihrer Freundin als Abgebildete die Fotos ebenfalls nicht veröffentlichen (§ 22 KUG ).

Ich hoffe, Ihnen mit vorstehender Beantwortung einen ersten Überblick verschafft zu haben und wünsche Ihnen für die Klärung der Angelegenheit viel Erfolg.

Ich weise Sie darauf hin, dass das Hinzufügen- oder Weglassen von Sachverhaltsdetails zu einer völlig anderen rechtlichen Bewertung führen kann.

Gern können Sie die Nachfragefunktion nutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Christoph Lattreuter
- Rechtsanwalt -


PS.: Wenn Sie diese Antwort bewerten, helfen Sie mit, diesen Service transparenter und verständlicher zu gestalten.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90380 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, hat mir sehr gut weiter geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche, kompetente und schnelle Antwort, danke schön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Äußerst kompetente, verlässliche und ausführliche Beantwortung meiner Fragen. Hat mir sehr weitergeholfen - vielen Dank! ...
FRAGESTELLER