Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fristlose Kündigung Untermieter

03.10.2008 14:59 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann


Hallo!
Ich habe im Moment sehr große Probleme mit meinem Untermieter und würde gerne wissen, ob es möglich ist, ihm fristlos zu kündigen und wenn nicht, welche Kündigungsfrist ich habe.

Zunächst mal die Situation:

Wir wohnen in einer WG, in der ich den Hauptmietvertrag habe. Mit dem Untermieter habe ich einen Untermietvertrag abgeschlossen. Dieser wurde auf unbestimmte Zeit abeschlossen und richtet sich nach der Dauer des Hauptmietvertrages, der auch auf unbestimmte Zeit abgeschlossen ist.
Im Untermietvertrag steht zur Kündigung: "Das Kündigungsrecht des Hauptmieters richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften, wenn der Untermietvertrag auf unbestimmte Zeit abgeschlossen wurde". "Die Kündigung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist (fristlose Kündigung) richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften".

Ich will dem Untermieter nun Kündigen aus folgenden Gründen:
- Der Mietvertrag läuft seid 7 Monaten. Er hat es in keinem Monat geschafft, die Miete rechtzeitig zu zahlen. Im Mietvertrag ist der 25. jeden Monats als Zahlungstag angegeben, seine Miete ging jeden Monat 5- 21 Tage zu spät ein.
- Der Untermieter hört sehr laute Musik, feiert Partys, weshalb ich nachts um meinen Schlaf gebracht werde (unzumutbar, da ich eine Vollzeitbeschäftigung habe) und die Nachbarn sich bei mir beschweren.

Reichen diese Gründe für eine fristlose Kündigung aus? Wenn nicht, wie lange ist die gesetzliche Kündigungsfrist?
Wie muss ich im Falle von beiden Kündigungen vorgehen (schriftlich, Angabe von Gründen in der Kündigung?)

Ich danke ihnen für die Antwort!

Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine fristlose Kündigung des Mietvertrages wird Ihnen aus den aufgeführten Gründen nur möglich sein, wenn Sie den Untermieter zuvor wegen der Vertragsverletzungen abgemahnt und ihm die Kündigung angedroht haben. Ohne vorherige Abmahnung wird eine fristlose Kündigung nicht möglich sein.

Sie sollten deshalb den Untermieter nachweisbar, also am besten schriftlich auffordern, die Miete ab sofort pünktlich zu zahlen und die nächtliche Lärmbelästigung abzustellen.

Ändert er sein Verhalten nicht, kommt eine fristlose Kündigung in Betracht.

Alternativ kommt auch ohne vorhergehende Abmahung eine fristgerechte Kündigung in Betracht. Die Kündigungsfrist beträgt dann 3 Monate und die Kündigung muss dem Mieter bis zum 3. Werktag eines Monats zugehen. Sie muss begründet sein.

Da bei Kündigungen einige Details zu beachten sind, deren Darstellung hier den Rahmen sprengen würden, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Fertigung der Kündigung zu beauftragen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für Rückfragen und die weitere Vertretung selbstverständlich gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 | Fax: (0221) 355 9206 | Mobil: (0170) 380 5395
Sipgate: (0221) 355 333915 | Skype: schwartmann50733

www.rechtsanwalt-schwartmann.de


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78835 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr verständlich. Alles in allem "wie man es erwartet". Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort auf die Frage kam schnell und hat uns sehr weitergeholfen. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich habe an einem Sonntag (!) innerhalb von zwei Stunden eine umfassende Antwort erhalten und möchte mich bei Herrn Rechtsanwalt Burgmer herzlich bedanken. ...
FRAGESTELLER