Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mahnverfahren - Wie geht das Mahnverfahren weiter.?

28.09.2008 06:40 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Ich habe am 2.12.2007 gegen einen ehem. Geschäftspartner einen Mahnbescheid in Höhe von 8800 Euro erlassen. Gegen diesen Mahnbescheid wurde am 12.12.2007 Widerspruch eingelegt. Der Antragsgegner bezahlte zwischen Januar 2008 und Juni 2008 insgesamt 6000 Euro von dieser Summe. Es sind seitdem noch 2800 Euro offen. Wie geht das Mahnverfahren weiter. Kann ich den alten Mahnbescheid weiter benutzen und wegen des Teilbetrages den Rechtsstreit nach Zahlung der Gebühren an das Gericht abgeben lassen oder ist ein neuer Mahnbescheid nötig?

Sie können durch Zahlung des Gebührenvorschusses, ein Überweisungsträger muss Ihnen vom Mahngericht übermittelt worden sein, veranlassen, dass das Verfahren an das Gericht abgegeben wird. Die Verjährung wird nur nach einem Ablauf von mehr als sechs Monaten nicht mehr gehemmt. Die Frist beginnt mit Zustellung des Mahnbescheides, d.h. die Verjährung bleibt in Ihrem Fall gehemmt, sofern der Rechtsstreit innerhalb von sechs Monaten an das zuständige Gericht abgegeben wird.

Nachfrage vom Fragesteller 28.09.2008 | 08:47

Hallo Frau Hülsemann, d.h. ich kann den alten 8800 Euro Mahnbescheid weiterbenutzen um die fehlenden 2800 einzuklagen?
(6000 wurden ja bezahlt)

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.09.2008 | 21:01

ja, denken Sie aber daran, dass jetzt nicht mehr das Landgericht zuständig ist, sondern das Amtsgericht

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69652 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kurze knappe auf den Punkt gebrachte Antwort mit Querverweis auf das Gesetz. Super und genau das, was ich auf die Schnelle wollte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
allumfassend auf meine Fragen eingegangen und verständliche Antworten gegeben. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten trafen genau den Punkt. Es sind keine relevanten Fragen mehr offen. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen