1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

unter welches Erbrecht falle ich?

05.05.2008 13:05 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Ich bin ein Niederländisch pensionierter Beambter im Alter von 69 Jahren, bin seit 1991 geschieden und habe aus meiner erste Ehe 2 erwachsene Kinder.
Jetzt wohne ich in Deutschland und bin verheiratet mit einer Deutschen Frau die noch arbeitet.
Unter welches Erbrecht falle ich jetzt: das Deutsche, das Niederländische oder das Internationale?
Wenn es nicht das Niederländische ist, wo kann ich dann finden wie das alles vor sich hin geht ?

Sehr geehrter Fragesteller,

Aufgrund Ihrer Informationen beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Zunächst möchte ich Sie aber darauf hinweisen, dass dieses Forum lediglich eine erste rechtliche Orientierung bieten soll. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Sachverhaltsangaben kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen und somit zu einem anderen Ergebnis führen.

Es ist zu differenzieren. Welches Erbrecht zur Anwendung kommt, richtet sich nach Art. 25 des Einführungsgesetzes des Bürgerlichen Gesetzbuches (EGBGB). Danach ist grundsätzlich das Erbrecht des Staates anzuwenden, welchem der Erblasser angehört. Jedoch ist zu beachten, dass es im niederländischen Internationalen Privatrecht eine Rückverweisung gibt, wonach das Erbrecht des Staates anzuwenden ist, indem der Erblasser seinen Wohnsitz hat, wenn er dort schon fünf Jahre oder länger wohnt. Diese Rückverweisung ist nach Art. 4 EGBGB zu beachten.
Für Sie heißt das, haben Sie seit mehr als fünf Jahren Ihren Wohnsitz in Deutschland, so kommt deutsches Erbrecht zur Anwendung. Ist dies nicht der Fall, so kommt – ich gehe davon aus, dass Sie bisher in den Niederlanden gelebt haben – niederländisches Erbrecht zur Anwendung.
Unabhängig davon können Sie durch letztwillige Verfügung (Testament) für in Deutschland belegenes unbewegliches Vermögen, also Häuser und deren Zubehör, deutsches Erbrecht wählen.

Über das deutsche Erbrecht können Sie sich mit der Broschüre des Bundesministeriums der Justiz "Erben und Vererben" informieren. Diese können Sie auf der Internetseite www.bmj.de herunterladen oder bestellen. Gerne stehe ich Ihnen auch für eine weitere Beratung zur Verfügung.

Ich hoffe, dass meine Antworten für Sie hilfreich gewesen sind und darf zusätzlich auf die kostenfreie Nachfragefunktion verweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Götten
(Rechtsanwältin)

Rückfrage vom Fragesteller 05.05.2008 | 20:32

Danke für die deutliche Antwort !
Ich nehme an dass meine Frau natürlich unter das Deutsche Erbrecht fallt.
Aber was wenn wir zum Beispiel beide bei einem Unfall oder so ums Leben kommen ?
mfG

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 06.05.2008 | 16:04

Sehr geehrter Fragesteller,

als Deutsche, die in Deutschland lebt, fällt Ihre Frau unter das deutsche Erbrecht.
Auch wenn sie bei einem Verkehrsunfall gemeinsam sterben, ändert sich an der Regelung nichts.

Um hier Problemen vorzubeugen, sollten Sie ein Testament, ggf. zusammen mir Ihrer Frau, erstellen. Das Testament ist, wenn Sie es alleine errichten wirksam, wenn es entweder den niederländischen oder den deutschen Vorschriften entspricht. Wenn Sie es gemeinsam mit Ihrer Frau errichten, sollten Sie dies nach den deutschen Formvorschriften machen. Denn nur dann ist gewährleistet, dass es auch für Ihre Frau Gültigkeit hat (Art. 26 EGBGB ).

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Götten
(Rechtsanwältin)

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage zum berüchtigt komplexen Erbrecht wurde sehr kompetent beantwortet – untermauert mit den relevanten §§ - hat der RA uns den Weg zum Vorgehen in der Lösung des Problems aufgezeigt und uns so die nächsten rechtssicheren ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine Antwort, die keine Erklärung braucht. Bin bereits heute dabei Ihre Ratschläge zu befolgen. Ich bedanke mich sehr für Ihre Antwort., Natürlich werde ich mich auf dem anderen Weg bei Ihnen melden. Es ist für mich eine schwere ... ...
FRAGESTELLER