1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fahren ohne Fahrerlaubnis + 1,4 Promille + Unfall

28.04.2008 19:29 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Martin Kämpf


Sehr geehrte Damen und Herren,

Folgende Frage:

Mit was für einer Strafe muss man rechnen, wenn man 18 Jahre alt ist, ohne Fahrerlaubnis fährt mit 1,45 Promille und einen Unfall hat? Natürlich von der Polizei erwischt wurde!!!


Gefahren ca. 10 bis 20 Sekunden
Schaden nur am eigenen Auto

Vielen Dank schonmal im Vorraus für Ihre Antwort!!!

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltschilderung sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Zunächst muss ich Ihnen mitteilen, dass eine abschließende Beurteilung der zu erwartenden Strafe anhand Ihrer Schilderung und vor allem ohne Kenntnis Ermittlungsakte nicht möglich ist.
Dies liegt unter anderem daran, dass die Strafhöhe von einer Vielzahl von Faktoren abhängig ist. Unter anderem teilten Sie bisher noch nicht mit, ob Sie bereits vorbestraft sind. Weiterhin entbehrt Ihrer Sachverhaltschilderung eine genaue Darstellung des Unfallgeschehens.
Unverbindlich darf ich Ihnen jedoch mitteilen, dass eine Verurteilung zu einer Geldstrafe, welche im unteren Bereich - also unter 90 Tagessätzen - liegen wird, sowie eine Sperre zur Erteilung der Fahrerlaubnis in Betracht kommt.

Ich empfehle Ihnen, einen im Strafrecht tätigen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung Ihrer Strafverteidigung zu beauftragen und zunächst über diesen Akteneinsicht in die Ermittlungsakte zu nehmen. Insbesondere wäre sodann zu überprüfen, ob die Messung der bei Ihnen festgestellten Blutalkoholkonzentration (BAK) ordnungsgemäß verlief. Des Weiteren könnte sodann gegebenenfalls schriftlich zur Sache Stellung genommen werden, unter Umständen wird eine geständige Einlassung angezeigt sein. Eine solche würde sich auch strafmildernd auswirken.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

info@kanzlei-kaempf.net
Rechtsanwalt München Strafrecht - Verkehrsrecht Anwalt München

Nachfrage vom Fragesteller 28.04.2008 | 20:42

Sehr geehrter Herr Kämpf,

Können Sie mir garnicht sagen wie lang die Sperre sein könnte.

Vorbestaft bin Ich nicht!!!
Es war vorher auch noch nie etwas!!!

Vielen Dank schonmal im Vorraus für Ihre Antwort!!!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.04.2008 | 15:10

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage, diese beantworte ich Ihnen wie folgt:

Die Sperre für die Erteilung der Fahrerlaubnis ist in § 69 a StPO geregelt. Dieser sieht einen Zeitraum von sechs Monaten bis zu fünf Jahren vor.
Auch bezüglich der Dauer der Sperre zur Erteilung der Fahrerlaubnis kommt es auf eine Vielzahl von Faktoren an. Ich verweise dahingehend auf die ursprüngliche Beantwortung Ihrer Frage.
Unverbindlich teile ich mit, dass vorliegend mit einer Sperre in Höhe von 8 bis 14 Monaten zu rechnen sein wird.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

info@kanzlei-kaempf.net
Rechtsanwalt München Strafrecht - Verkehrsrecht Anwalt München

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69697 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Verständliche Antwort in sehr angemessener Zeit, auch bezüglich meiner Nachfrage. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für Ihre kompetente und situationserfassende Einschätzung und Beratung - hat mir sehr geholfen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Erstklassig, sehr schnell und äußerst hilfreich mit den entsprechenden Verweisen. Danke! ...
FRAGESTELLER