1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sachbeschädigung Auto-Geldauflage zahlen? Wie hoch?

| 14. Januar 2022 07:33 |
Preis: 50,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


08:08

Guten Tag, wenn jemand beschuldigt wird eine Autotür zerkratzt zu haben, in dem Schreiben der Polizei aber keine Zeugen oder ähnliches aufgeführt sind, sollte der Beschuldigte dann das Angebot der Einstellung des Verfahrens gegen Zahlung einer Geldauflage annehmen? Oder ist es besser die Tat abzustreiten und es darauf ankommen zu lassen dass Aussage gegen Aussage steht? Ein Gerichtsverfahren möchte man aufgrund psychischer Belastungen vermeiden.

Außerdem; wie hoch ist eine Geldauflage in einem solchen Fall? Der Beschuldigte hat eine vollständig weiße Weste und ist nie negativ aufgefallen.

Vielen Dank.

14. Januar 2022 | 08:00

Antwort

von


(417)
Stiller Winkel 3
18225 Kühlungsborn
Tel: 038293/432783
Tel: 0177/7240222
Web: http://www.rechtsbuero24.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es sprechen 2 Dinge dafür, die Geldauflage anzunehmen, erstens, dass nicht noch einmal gegen den potentiellen Täter strafrechtlich wegen dieser Angelegenheit vorgegangen werden kann und zum anderen natürlich, dass er das für ihn belastende Gerichtsverfahren vermeidet.
Auf der Gegenseite steht dann die Geldauflage. Die Zahlung der Geldauflage stellt insbesondere auch kein Schuldanerkenntnis dar, sondern der Betroffene zählt so, als ob er die Tat nicht begangen hätte.
Zivilrechtliche Ansprüche, also zum Beispiel des Eigentümers des Fahrzeugs sind davon allerdings unberührt. Im Streitfall muss dieser allerdings gerade nachweisen, dass der Betroffene hier den Schaden verursacht hat, was ihm möglicherweise schwer fallen wird, wenn dies noch nicht einmal die Staatsanwaltschaft kann.
Sofern in dem Schreiben der Polizei keine Zeugen oder Ähnliches aufgeführt sind, wobei es möglicherweise nicht um ein Schreiben der Polizei, sondern gegebenenfalls der Staatsanwaltschaft geht, da die Polizei nicht befugt ist, solche Vorgänge gegen Geldauflage einzustellen, muss dies in der Regel nicht heißen, dass keine Beweismittel vorhanden sind. Ob dies der Fall ist, werden Sie nur durch eine Akteneinsicht über einen Rechtsanwalt erfahren oder abwarten, bis beispielsweise ein Strafbefehl oder Anklage erhoben werden. Dort müssen nämlich die Beweismittel aufgeführt werden.
Die Höhe der Geldauflage wird nach dem Ermessen der Staatsanwaltschaft bestimmt und richtet sich nach dem Schaden und gegebenenfalls auch nach dem Einkommen.
Ist der Schaden nicht so hoch, wird die Geldauflage sicher nicht höher als 500 Euro sein, eher im geringeren Bereich.
Dies ist allerdings dann eine Einzelfrage, die aufgrund der Sachverhaltsangaben derzeit nicht genau beantwortet werden kann. Auch sind Ratenzahlung der Geldauflagen in der Regel möglich.
Sie können auch in Kontakt mit der Staatsanwaltschaft treten und nachfragen, welche Höhe sich diese in sichtlich der Geldauflage vorgestellt hat.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Joachim
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Christian Joachim

Rückfrage vom Fragesteller 14. Januar 2022 | 08:07

Vielen Dank! Das hat uns sehr weitergeholfen. Ich werde Ihre Antwort nun sehr positiv bewerten.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 14. Januar 2022 | 08:08

Gerne, ich bedanke mich und falls noch Fragen sein sollten, können Sie sich trotzdem gerne noch weiter an mich wenden.

Beste Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 14. Januar 2022 | 08:09

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Meine Frage wurde innerhalb 30 Minuten sehr ausführlich und verständlich beantwortet und hilft definitiv bei der Entscheidung über das weitere Vorgehen! Ich kann Herrn Joachim nur weiterempfehlen! Vielen Dank!!

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Christian Joachim »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14. Januar 2022
5/5,0

Meine Frage wurde innerhalb 30 Minuten sehr ausführlich und verständlich beantwortet und hilft definitiv bei der Entscheidung über das weitere Vorgehen! Ich kann Herrn Joachim nur weiterempfehlen! Vielen Dank!!


ANTWORT VON

(417)

Stiller Winkel 3
18225 Kühlungsborn
Tel: 038293/432783
Tel: 0177/7240222
Web: http://www.rechtsbuero24.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Internet und Computerrecht, Miet- und Pachtrecht, Strafrecht