1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auto mit TÜV gekauft / TÜV-fähige AGA fehlt jedoch

14.05.2021 22:26 |
Preis: 48,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Abend,

ich habe ein KFZ gekauft, welches TÜV hat. Mit diesem TÜV-Bericht habe ich auch das Auto umgemeldet.

Im Kaufvertrag wurden folgende Dinge vereinbart: "Rostansätze, Störung Fahrwerk, diverse Mängel optik+technische".

Welche sich Vorort auf die Kaputte (Zerkratzt, Gitter fehlen, schon Nachbesserungsarbeiten) Stoßstange und die verschlissenen Bremsen begrenzte.

Weiter unten wird es als Bastlerfahrzeug, Privatverkauf keine Gewährleistung abgegeben.

Der Kauf ist in etwa ein Jahr her, TÜV steht bald wieder an.


Das Auto sollte ein Projekt für mich werden, mich jedoch nicht finanziell komplett ruinieren.


Die Sache ist folgende: Ich habe mittlerweile schon ein wenig Geld investiert da ich langsam anfangen wollte mit diesem Projekt, jedoch ist mir jetzt aufgefallen, dass die Abgasanlage nicht mehr Original ist, bzw. keine Kennzeichnung hat und demnach mMn. nicht TÜV-Fähig wäre. Der TÜV-Bericht zeigt dies jedoch nicht.

Dies ist bei dem Kauf weder meinem Freund der ausgebildeter KFZ-Mechatroniker ist, noch nach dem Kauf einer freien Werkstatt aufgefallen, ich denke dadurch das es ein Fabrikat des Haustuners (M,AMG,S-Line bspw.), ist dies auch nicht sofort an der erhöhten Lautstärke zu erkennen.

Ich fand nun heraus, dass der Verkäufer Besitzer eines Autohauses ist, und mit Neu und Gebrauchtwagen handelt, demnach wohl auch gute Kontakte zu einem TÜV Prüfer hat denke ich, ist dieser TÜV nicht "echt".


Das Auto wurde für ca. 5000€ gekauft. Die Reparatur mit Original Ersatzteilen (welche Teilw. nicht Verfügbar sind) belaufen sich auf über 8000€. Eine Nachbesserung mit einer TÜV-Fähigen AGA+Katalysatoren würde mich zufriedenstellen. Kosten hier belaufen sich auf ca. 5000-5500€ für die Teile, Neu. Ebenso Gebraucht würde OK sein - hauptsache TÜV.

Dadurch, dass ich dies auch mit dem Vk. so kommuniziert habe, dass ich an diesem Auto schrauben lernen möchte etc. hat dieser ja auch in Kauf genommen, dass ich das nicht durch professionelle Hände laufen lassen und auch alles länger dauern wird.

Prinzipiell geht es mir darum, dass alle anderen Reparaturen sich finanziell im Rahmen halten, durch eigene Arbeit, dies auch so das Ziel des Projekts war, hierdurch jedoch die Ersatzteile zusätzlich zu den schon geleisteten Reparaturen und Ersatzteile plötzlich bei mehr als dem doppelten Kaufpreis ist, während sich das Budget auf knapp unter dem eigentlichen Kaufpreis belief. Dies auch bis auf die AGA so möglich wäre.

Desweiteren habe ich nun aktuell Angst vor einer Stilllegung und die daraus resultierenden Kosten, welche ja vorraussichtlich alleinig durch die Abgasanlage verordnet werden würde bzw. dies daraus überhaupt zu dieser Situation kommen kann.
Meine Vermutung ist, dass dieses KFZ schon Stillgelegt wurde, und die entsprechenden Dokumente ebenfalls vorenthalten bzw. die Info absichtlich verschwiegen wurde.

1. Habe ich mich bereits unwissend Strafbar gemacht mit der Ummeldung mit dem vorhandenen 'TÜV'-Bericht?

2. Kann ich hier nach einem Jahr noch etwas anfechten?

3. Würde es sich lohnen, auf eigene Faust hier den Verkäufer anzuschreiben? (-> TÜV kann nicht echt sein wegen AGA, rechtlich ist das arglistische Täuschung, aussergerichtlich gerne diese Teile für einen erfolgreichen TÜV)

4. Als Autohändler MUSS ich doch wissen, welche Probleme ein Auto hat, selbst wenn ich es Privat verkaufe? (Klar, keine kleinen Sachen Fensterheber, Elektronik, fehlende Befestigungen in der Türpappe oder sowas, aber eine Abgasanlage ist nun schon etwas schwerwiegender, sicherheitsrelevanter und um einiges kostenintensiver)
Besonders wenn ich dieses Auto über einen längeren Zeitraum besitze? (ca. 2 Jahre lt. Unterlagen)
Hat soetwas überhaupt Relevanz, ob ich als Bürokaufmann oder Autohändler Privat Autos verkaufe?

5. Kann ich über eine Behörde eventuell etwas über eine Stilllegung herausfinden? (Bspw. Fahrgestellnummer wurde am xx stillgelegt, damit ich das in dem Zeitraum zuordnen kann, und dadurch sich ja der Vorwurf noch weiter verschärft)

6. Wurde ich hier arglistisch getäuscht?

7. Würde sich, bei dieser Beschreibung, ein Gang zum Anwalt mit allen Dokumenten lohnen? (Ganz schlechte Karten, zu spät! oder Betrug verjährt nicht?)









14.05.2021 | 23:39

Antwort

von


(707)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Habe ich mich bereits unwissend Strafbar gemacht mit der Ummeldung mit dem vorhandenen 'TÜV'-Bericht?
Betrug setzt einen Vorsatz voraus. Ich gehe nach Ihrer Schilderung davon aus, dass sie auf die Echtheit und Ordnungsmäßigkeit der Papiere vertrauen durften.

2. Kann ich hier nach einem Jahr noch etwas anfechten?
Grundsätzlich ist eine Anfechtung wegen Arglist unverzüglich vorzunehmen und zwar ab Kenntnis - Gewährleistung wird nicht möglich sein wegen des Ausschlusses - zu prüfen wäre aber, ob er wirklich als Autohändler privat gehandelt hat!

3. Würde es sich lohnen, auf eigene Faust hier den Verkäufer anzuschreiben? (-> TÜV kann nicht echt sein wegen AGA, rechtlich ist das arglistische Täuschung, aussergerichtlich gerne diese Teile für einen erfolgreichen TÜV)
Zunächst müssen Sie es sogar selbst probieren, passen Sie aber auf mit Unterstellungen!

4. Als Autohändler MUSS ich doch wissen, welche Probleme ein Auto hat, selbst wenn ich es Privat verkaufe? (Klar, keine kleinen Sachen Fensterheber, Elektronik, fehlende Befestigungen in der Türpappe oder sowas, aber eine Abgasanlage ist nun schon etwas schwerwiegender, sicherheitsrelevanter und um einiges kostenintensiver)
Besonders wenn ich dieses Auto über einen längeren Zeitraum besitze? (ca. 2 Jahre lt. Unterlagen)
Hat soetwas überhaupt Relevanz, ob ich als Bürokaufmann oder Autohändler Privat Autos verkaufe?
Ja, siehe oben, ggf. eben nicht ptivat!

5. Kann ich über eine Behörde eventuell etwas über eine Stilllegung herausfinden? (Bspw. Fahrgestellnummer wurde am xx stillgelegt, damit ich das in dem Zeitraum zuordnen kann, und dadurch sich ja der Vorwurf noch weiter verschärft)
Ja können die.

6. Wurde ich hier arglistisch getäuscht?
Ich denke ja, der Beweis eines falschen Tüvs werden Sie aber nicht nachweisen können - vielmehr die Arglist im zivilrechtlichen Sinne!

7. Würde sich, bei dieser Beschreibung, ein Gang zum Anwalt mit allen Dokumenten lohnen? (Ganz schlechte Karten, zu spät! oder Betrug verjährt nicht?)
Nachdem das Schreiben mit Fristsetzung und ggf. Rücktritt erfolglos war und die Frist abgelaufen ist ja.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

ANTWORT VON

(707)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89314 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das war für mich eine große Hilfe. Nun weiß ich wenigstens, was ich zu tun habe. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Habe das Erste mal jemanden zu dem Thema kontaktiert. Kann also nicht sagen ob ein andere eine andere Antwort gegeben hätte. Der Kontakt war Sachlich und das sollte er auch sein. Von Freundlichkeit kann ich nicht runterbeissen. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER