1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnungs und Nutzungsrecht beim Tod der Lebensgefährtin

24.01.2021 16:24 |
Preis: 52,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,
meine Lebensgefährtin ist verstorben.
Wir lebten über 10 jahre in Ihrem Haus und führten eine Eheähnliche Lebensgemeinschaft.
Das Einfamilienhaus ist Schuldenfrei.
Nun Erbt die Tochter meiner verstorbenen Partnerin das Haus.
Ich hab irgendwo gelesen das, wenn man in diesem fall mehr als 3 Jahre eine Eheähnliche Prtnerschaft unter gleicher Adresse geführt hat , ich ein Wohnungs und Nutzungsrecht von 12 Monate habe.
Natürlich bezahle ich in der zeit alle anfallenden Nebenkosten sowie Strom, Heizung und Wasser.
Die 12 Monate sollen für den Hinterbliebenen Partner für Wohnungssuche etc. dienen.
Oder kann die Tochter mich vor die Tür setzen?
Kann die Tochter auch Miete verlangen?
Zur Info, die Tochter bewohnt mit ihrem Freund im Ort eine Wohnung und bezahlt Miete.
Vielen Dank im voraus für eine rasche Antwort.
MfG.....Wolfgang Schulz

24.01.2021 | 16:56

Antwort

von


(557)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Den von Ihnen genannten Anspruch gibt es, allerdings nicht im deutschen, sondern im österreichischen Recht. Dort regelt § 745 ABGB, dass das Wohnrecht als gesetzliches Vermächtnis besteht.

In Deutschland gibt es ein solches Recht nicht. Wenn Sie in der Immobilie bleiben wollen, werden Sie sich mit der Tochter ggf. auf einen Mietvertrag verständigen müssen


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


ANTWORT VON

(557)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Raguse hat sehr schnell und informativ geantwortet. Wir nutzen die Informationen jetzt, um den Versicherer anzuschreiben und Widerspruch einzulegen. Es wäre schön, wenn der Widerspruch Erfolg hat. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anwalt hat genau das gemacht, was ich mir gewünscht hatte. Insoweit alles in Ordnung. Kleiner Kritikpunkt: Das Schreiben an die Gegenseite, um das ich gebeten hatte, war nur mäßig formatiert. Da habe ich anderswo schon seröser ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war präzise und hat mir gut weiter geholfen ...
FRAGESTELLER