1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schaden an meinem Haus durch Anbau des Nachbarn

| 06.10.2020 16:51 |
Preis: 28,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


20:38

Ich habe ein älteres Einfamilienhaus (1940) ohne Garten erworben, die Hausmauern sind die Grundstücksgrenze. Hinter dem Haus (Hangseite) befindet sich ein Anbau direkt an meiner Hauswand (ca. 5 m x 2,5 m), der ein recht flaches Dach hat, welches mit Dachziegeln gedeckt ist. In meinem Haus habe ich einen großen Feuchtigkeitsschaden festgestellt, auch an den Innenwänden, und mich gefragt, woher das Wasser kommt. Ein Blick hinter das Haus auf den kleinen Anbau (verm. Lagerschuppen), hat des Rätsels Lösung gezeigt. Das Dach des Anbaues ist bereits eingebrochen, es läuft, vermutlich schon seit Jahren Wasser in den Anbau und dann unter mein Haus. Was raten Sie mir um das Problem schnell zu lösen? Der Nachbar hat, wie ich den Eindruck habe, kein Geld um das Dach zu richten, doch mein Schaden wird immer größer. Kann ich ihn zu einem Abriss oder zur Reparatur zwingen? Wer zahlt den in meinem Haus entstandenen Schaden? Kann ich, sollte sich der Nachbar weigern, das Problem anzugehen, ohne Anwalt klagen? Auch meine Mittel sind beschränkt, zumal ich das Haus total renovieren muss. Danke für Ihre Meinung.

06.10.2020 | 18:12

Antwort

von


(3086)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

da sich das schädigende Ereignis auf einem fremden Grundstück befindet, haben Sie kein Recht das Grundstück ohne Zustimmung zu betreten. Sie müssten den Nachbarn daher zunächst schriftlich mit Frist von einer Woche auffordern, den Mangel am Dach zu beheben und fordern außerdem seine Zustimmung, sein Grundstück für die Behebung des Mangels am eigenen Haus betreten zu dürfen.

Sollte er diesem nicht nachkommen, könnten Sie gerichtlich vorgehen. Wenn Sie keinen Rechtsanwalt beauftragen möchten, könnten Sie den Antrag bei der Rechtsantragsstelle des örtlichen Amtsgerichts eingeben.

Gleich zuvor sollten Sie außerdem das Schiedsamt anrufen und einen Schiedstermin bestimmen lassen, der ggf. ein gerichtliches Verfahren noch verhindern kann. Die Durchwahl bekommen Sie ebenfalls beim örtlichen Amtsgericht.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen.
Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Über eine ggf. positive Bewertung auf dieser Plattform würde ich mich freuen.
Falls vorhanden gerne auch über Google: https://g.page/RechtsanwaltHoffmeyer/review?rc

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 06.10.2020 | 18:53

Meine Frage wurden nicht ganz beantwortet. Muss der Eigentümer des Anbaus für den Schaden in meinem Haus aufkommen wenn er durch dessen undichtes Dach verursacht wurde? Herrscht Anwaltszwang wenn es zu einer Klage kommen sollte? Danke für die Mühe!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 06.10.2020 | 20:38

Sehr geehrter Fragesteller,

ein Schadensersatz Anspruch besteht, wenn dem Nachbarn ein Verschulden anzulasten ist. Hierzu gehört allerdings schon die regelmäßige Überprüfung der baulichen Anlagen. Dieses dürfte er vernachlässigt haben, sodass ein Schadensersatz Anspruch besteht.

Bei einem Schaden unter 5000 € brauchen Sie keine anwaltliche Hilfe. Alles darüber hinaus, müsste durch einen Rechtsanwalt geschehen.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder rechtliche Hilfe brauchen sollten, sprechen Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber gerne weitere kostenlose Nachfragen beantworte und unsere Kanzlei auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet oder auch erstattet werden, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Über eine ggf. positive Bewertung auf dieser Plattform würde ich mich freuen.
Falls vorhanden gerne auch über Google: https://g.page/RechtsanwaltHoffmeyer/Review?rc

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 06.10.2020 | 20:59

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

kein Kommentar, alles soweit geklärt

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.10.2020
4,6/5,0

kein Kommentar, alles soweit geklärt


ANTWORT VON

(3086)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht