1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Amazon Händler - Rechnung doppelt bezahlen damit Rückerstattung erfolgen kann?

| 21.08.2020 14:07 |
Preis: 45,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


Guten Tag,

ich habe bei einem Amazon Händler auf Rechnung ein Gerüst bestellt und erhalten.
Bei der Lieferung war eine Rechnung dabei. In der Fusszeile der Rechnung waren die normalen Geschäftsdaten inkl. Bankkontonummer vorhanden. Den Betrag habe ich auf diesem Konto überwiesen. In meinem Amazon Account ist diese Bestellung jedoch bis Dato als „offen" d.h. unbezahlt gekennzeichnet.
Daraufhin habe ich den Händler kontaktiert da ich die Rechnung aus meiner Sicht schon bezahlt hatte. Jetzt stellt sich heraus dass nicht die Rechnung die bei der Lieferung war bezahlt werde sollte, sondern die zusätzliche Rechnung von Amazon. Die war weder bei der Lieferung dabei noch gab es einen Hinweis darauf. Ich hatte auch Kontakt mit Amazon, aber die machen nichts ausser Zahlungserinnerungen schicken.

Um kurz zu gehen : die Firma wird mir die schon geleistete Zahlung von 818,- Euro erst zurückerstatten sobald ich die Amazon Rechnung i.H.v. 818,- beglichen habe. Es ist der Firma also bekannt dass es hier um eine Fehlüberweisung handelt.
Abgesehen davon dass ich keine 818,- übrig habe, hätte ich dann insgesamt 1636,- bezahlt und kann dann hoffen dass ich irgendwann 818,- zurückerstattet bekäme.
Die Firma ist nicht willens selber eine Überweisung meiner Zahlung auf deren Bankkonto auf das Konto von Amazon vorzunehmen. Das würde jedoch für alle Beteiligten am meisten Sinn machen.
Und obwohl ich die Rechnung zügig bezahlt habe, haben die offensichtlich kein Vertrauen zu mir.
Sonst hätten die eine Rückerstattung getätigt mit der ich die Amazon Rechnung hätte begleichen können. Selber habe ich überhaupt kein Vertrauen zu der Firma, da mir das ganze sehr komisch vorkommt und ich die Befürchtung habe dass ich 818,- nie wieder bekomme.

Meiner Meinung sieht das nach einer ungerechtfertigten Bereicherung nach §§812 ff. BGB 1 verbunden mit versuchter Erpressung nach §253 StGb aus. Man darf das Geld einer Fehlüberweisung sowieso nicht behalten und man darf zudem eine Rückerstattung nicht mit einer Bedingung verknüpfen.
21.08.2020 | 15:38

Antwort

von


(224)
Postanschrift: Winterhuder Weg 29
22085 Hamburg
Tel: (040) 22 86 63 28 - 0
Web: http://www.ayazi.legal
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie haben in diesem Fall einen Erstattungsanspruch gegen den Händler auf Grundlage des § 812 BGB . Wenn der Händler trotz einer Fristsetzung nicht zahlt, müssten Sie Ihren Anspruch klagweise durchsetzen. Eine strafbare Erpressung erkenne ich hier indes nicht. Wenn Sie die Zahlung an Amazon schulden, so kann die Ware bis Eingang der Zahlung gemäß § 320 BGB zurückbehalten werden.

Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -


Bewertung des Fragestellers 21.08.2020 | 16:01

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"vielen Dank. Das hilft mir weiter."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi, LL.B. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 21.08.2020
5/5,0

vielen Dank. Das hilft mir weiter.


ANTWORT VON

(224)

Postanschrift: Winterhuder Weg 29
22085 Hamburg
Tel: (040) 22 86 63 28 - 0
Web: http://www.ayazi.legal
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Ausländerrecht, Recht anderer Staaten Südafrika, Miet und Pachtrecht, Wirtschaftsrecht, Internet und Computerrecht, Reiserecht, Verwaltungsrecht, Datenschutzrecht