1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verpachtung eines Kosmetik-Salons an eine ausländische Kollegin aus Altersgründen

07.03.2019 09:52 |
Preis: 80,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


16:37

Zusammenfassung: Umbaukosten bei Abschluss eines Pachtvertrages

Ich habe seit 43 Jahren einen Salon im eigenen Haus in Füssen. Bin jetzt 71 Jahre alt und nicht mehr ganz gesund.
Eine Kollegin mit einem größeren Salon aus Reutte in Tirol hat an meinem Geschäft Interesse, um eine Zweigstelle
aufzumachen. Reutte und Füssen sind 14 km auseinander.
Die Kollegin möchte einiges umbauen.
Jezzt taucht die Frage auf: Welche Kosten des Umbaus muss der Verpächter , welche der Pächter zahlen ?
Gibt es da gesetzliche Vorschriften oder kann alles ffrei vereinbart werden ?
Die Interessentin hat von ihrem Bankberater gehört, daß der Verpächter z.B. Sanitär-Installationen sowie Einbau
von Türen oder Umbauten zahlen muss.
Diese Kosten kann der Pächter von einer vereinbarten Ablöse abziehen.
In meinem Falle sollen € 15000.-- als Ablöse vereinbart werden.
Die Umbauten liegen preislich nach ersten Schätzungen bei ca. € 10000.-- bis € 13.000.--
Ich hatte vor , mich bis zu e 5000.-- an den Kosten zu beteiligen.
Frage: Muss ich mich an den Kosten beteiligen ? oder ist das eine rein freiwillige Entscheidung ?
07.03.2019 | 10:33

Antwort

von


(277)
Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Um zukünftige Streitigkeiten und finanzielle Einbußen zu vermeiden möchte ich Ihnen vorab dringend nahelegen einen detaillierten schriftlichen Pachtvertrag aufsetzen zu lassen. Die Gestaltungs- und allgemeine Vertragsfreiheit beim gewerblichen Pachtvertrag lässt Ihnen nämlich einen zulässigen Gestaltungsspielraum der mit einem Mietvertrag nicht zu vergleichen ist.

Sie sollten daher unbedingt wirksame vertragliche Regelungen zu Themen: Laufzeit des Pachtvertrages, Pachtzins,
Betriebskosten und Unterhalt des Pachtobjektes, Inventar, Unterverpachtung, Geschäftsfortführung, Bewirtschaftungspflicht, Ablöse, Instandhaltung und Renovierungspflichten sowie Ausbesserungsarbeiten, schaffen.

Hierfür sollten Sie ein individuelles Vertragswerk aufsetzen lassen, welches sämtliche Umstände des Einzelfalles, insbesondere auch die Besonderheiten des Pachtobjekts sowie das Verhältnis zwischen den zukünftigen Vertragspartnern hinreichend berücksichtigt. Von der Verwendung von Mustervorlagen rate ich hier grundsätzlich ab.

Was Ihre konkreten Fragen anbelangt, so gilt grundsätzlich, dass Sie zunächst einmal keine Verpflichtung haben, sich an Umbaukosten Ihrer Pächterin zu beteiligen. Grundsätzlich besteht hier also Vertrags- bzw. Verhandlungsfreiheit.

Wird allerdings vertraglich nichts Konkretes hierzu vereinbart, so sind Sie unter Umständen verpflichtet das Pachtobjekt in einen Zustand zu versetzen und auch zu erhalten, der es der Pächterin ermöglicht das Pachtobjekt für den vertraglichen Zweck zu nutzen. Hierzu können auch die Kosten für die Sanitär-Installationen sowie der Einbau von Türen oder im Einzelfall auch Umbauten gehören. Insoweit sollten Sie hier unbedingt verbindliche vertragliche Regelungen schaffen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie im Rahmen der Vertragsverhandlungen und/oder Vertragsgestaltung weiterführende anwaltliche Unterstützung benötigen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit gern zur Verfügung, da meine auf das Miet-, Pacht- und Wohnungseigentumsrecht spezialisierte Kanzlei gerade auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet werden. Soweit Sie rechtschutzversichert sein sollten, kann zudem auch eine kostenfreie Deckungsanfrage für Sie gestellt werden.

Ich hoffe ansonsten, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen




Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Mikio Frischhut

Nachfrage vom Fragesteller 07.03.2019 | 15:54

Was kostet es, wenn Sie mir einen unterschriftsreichen Vertragsentwurf fertigen und was kostet es, wenn Sie einen mir
vorliegenden Vertragsentwurf auf seine Richtigkeit überprüfen, damit ich künftig Rechtssicherheit habe ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.03.2019 | 16:37

Sehr geehrte Fragestellerin,

gern können Sie mir den bestehenden Vertrag per E-Mail unter info@frischhut-recht.de oder eine Ablichtung des Vertrages auf dem Postwege zuleiten. Ich würde mich dann umgehend wieder mit Ihnen in Verbindung setzen um Sie über die hierbei entstehenden Gebühren im Falle einer Mandatierung aufzuklären. Diese Vorprüfung sowie die Kostenauskunft sind für Sie selbstverständlich kostenfrei.

Ich würde mich freuen Sie in der Sache unterstützen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen




Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(277)

Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70509 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kurze, knackige Antwort - vielen Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Wilking hat meine Frage zu 100% beantwortet und auch die Rückfrage noch bearbeitet. Was ich vor allem toll fand, dass dies alles innerhalb von zwei Stunden passierte und jetzt kommt es: An einem Sonntag! Herr Wilking, vielen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Anwalt, jederzeit wieder! ...
FRAGESTELLER