1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnsitz Deutschland - Arbeit als freiberuflicher Unternehmensberater in Luxemburg

16.01.2019 20:47 |
Preis: 72,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Wehle


Hallo,
ich habe steuerliche Fragen, die meine Tätigkeit in Luxemburg betreffen.

Seit Anfang 2019 arbeite ich in Luxemburg als freiberuflicher Unternehmensberater 4-5 Tage in Luxemburg vor Ort. Ich pendele nicht, sondern übernachte in Hotels. Das Unternehmen, für das ich arbeite, ist eine Bank in Luxemburg. Meinen Wohnsitz habe ich aus familiären Gründen in Deutschland. In Deutschland erziele ich kein Einkommen.

Mit der Bank in Luxemburg habe ich keine Vertragsbeziehung, sondern ich bin über einen Projektvermittler dort engagiert. Der Projektvermittler sitzt in Deutschland und ich stelle meine Rechnung dorthin.

Meine Frage zielt darauf ab, ob ich in Luxemburg steuerpflichtig bin oder weiterhin in Deutschland. Mein Ziel ist, den freiberuflichen Gewinn in Luxemburg zu versteuern. Was muss ich dafür tun? Da ich auch Umsatzsteuer zahle, würde mich interessieren, was sich für mich ändert.

Mit freundlichen Grüssen


Sehr geehrter Ratsuchender,

gern beantworte ich Ihre Frage aufgrund der von Ihnen getätigten Angaben wie folgt.

Meine Frage zielt darauf ab, ob ich in Luxemburg steuerpflichtig bin oder weiterhin in Deutschland. Mein Ziel ist, den freiberuflichen Gewinn in Luxemburg zu versteuern. Was muss ich dafür tun? Da ich auch Umsatzsteuer zahle, würde mich interessieren, was sich für mich ändert.

Ihre Steuerbarkeit steht und fällt mit dem Innehaben eines Wohnsitzes oder eines gewöhnlichen Aufenthaltes. Sie unterhalten in Deutschland eine Wohnung und sind daher nach § 1 EStG in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig.

Die Frage der Steuerbarkeit Ihrer selbständigen Einkünfte in Luxemburg richtet sich zudem nach dem deutsch/luxemburgischen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA D/LUX). Nach Art. 20 Abs. 1 und 2 DBA D/LUX fällt das Besteuerungsrecht für Einkünfte, die in keinem der vorgenannten Artikel behandelt worden ist, also auch Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit, dem Ansässigkeitsstaat zu. In Ihrem Fall verbleibt also das Besteuerungsrecht in Deutschland.

Dies könnten Sie insoweit ändern, als dass entsprechend Abs. 2 die Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit einer Betriebsstätte in Luxemburg zuzurechnen wären. In diesem Fall wird auf die Anwendung des Art. 7 DBA D/LUX direkt verwiesen.

Sie müssten sich also in Luxemburg ein Büro anmieten, sich umsatzsteuerlich in Luxemburg anmelden und mit dieser Firmierung die Aufträge in Luxemburg bearbeiten.

Das sollte eigentlich auch schon Ihre umsatzsteuerliche Frage beantwortet haben. Als deutscher Unternehmer stellen Sie dem EU-Unternehmen eine Nettorechnung und verweisen auf das Umsatzsteuer-Reverse-Verfahren, müssen aber hier eine aktuelle und gültige VAT-ID zum Zeitpunkt der Rechnungslegung vorhalten können. Anderenfalls sollten sie Ihre Rechnung mit luxemburgischer Umsatzsteuer schreiben und die eingezogene Umsatzsteuer über das MOS Verfahren anmelden und abführen.

Ich hoffe Ihre Fragen beantwortet zu haben und verbleibe mit

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Wehle
Rechtsanwalt /Aachen



https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Internationales_Steuerrecht/Staatenbezogene_Informationen/Laender_A_Z/Luxemburg/2012-12-10-Luxemburg-Abkommen-DBA-Gesetz.pdf?__blob=publicationFile&v=3

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER