Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
500.218
Registrierte
Nutzer
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wasserschaden - wer zahlt?

10.11.2016 13:06 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Mein Mieter stellte seine Waschmaschine (2013) an und ging. Daher lief literweise das Wasser aus und beschädigte das gerade renovierte App. darunter und strömte weiter durch die Holzdecken in den Hauseingang.

Jedoch ist der Mieter der Meinung es wäre nicht sein Wasserschaden, sondern der vom Eigentümer (?) warum auch immer.

Der Mieter hat die Waschmaschine anschließen lassen.
Trotz Kostenaufstellung wurde eine Zahlung ignoriert, so dass der entstandene Schaden nun von der Kaution abgerechnet wurde.

der Mieter ist not amused

Zumal der Mieter am 13.10.2016 zum 31.10.2016 (!) gekündigt und umgehend ausgezogen wurde. Mit dem Glauben nun von allen Zahlungen der Mieten befreit zu sein.

Guten Tag,

ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt:

Der Mieter ist für den eingetretenen Wasserschaden dann verantwortlich, wenn ihn ein Verschulden trifft, z.B. Betrieb einer Waschmaschine ohne Aquastop, vgl. OLG Oldenburg, Az.: 3 U 6/04.

Da hier davon auszugehen ist, dass bei sachgemäßem betrieb und entsprechender Sicherung kein Wasser ausgetreten wäre, liegt ein Verschulden vor.

Sie können Ihre Ansprüche daher mit dem Kautionsguthaben verrechnen.

Ob der Mieter amused ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle.


Mit freundlichen Grüßen

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64203 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gut verständliche und eindeutige Antwort. Liebe Frau Türk, gerne komme ich auf Sie zurück so notwendig. Momentan sind wir noch in der Phase in der meine Gegenüber meine alle besonders "schlau" zu sein..... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Bester Anwalt! Von drei persönlich aufsuchenden Anwälten erhielten wir immer nur unklare Auskünfte, haben viel Geld bezahlt und schlauer waren wir nach den Erstgesprächen nie. RA Steidel hat uns klare und präzise Antworten ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und kompetente Hilfe + Lösung. Danke! ...
FRAGESTELLER