1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ersatzschlüssel Mietwohnung

03.10.2016 18:56 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Hallo,

für eine Mietwohnung habe ich den Zweitschlüssel verloren. Um einen neuen Ersatzschlüssel anfertigen zu lassen habe ich den Erstschlüssel der Hausverwaltung geschickt. Nun hat diese angemahnt dass die Gesamtsicherheit nicht mehr gewährleistet ist und daher die Schlösser gewechselt werden müssten. Die entstehenden Kosten wären von mir zu tragen. Ist dies zulässig? Immerhin ist dafür der Ersatzschlüssel da um im Falle eines Verlustes noch einen weiteren zu haben. Falls ja wäre die Erneuerung nicht erst bei meinem Auszug fällig? Der Verlust liegt schon ein halbes Jahr zurück. In dem Haus befinden sich insgesamt 3 Mietparteien und im Erdgeschoss ist ein Friseursalon.

Bitte um Auskunft.
Mfg.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Kurz zusammengefasst: Die Hausverwaltung hat recht!
Der Verlust eines Schlüssels (der zu einer Schließanlage gehört) führt dazu, dass die SChließanlage zu tauschen ist und Sie, als der Verursacher dieser Kosten, Schadensersatz dafür zu zahlen haben.

Dies ist leider kein Einzelfall. Ausgangspunkt für das Ganze ist die Ihnen als Mieter obliegende Rückgabepflicht nach § 546 BGB. Diese verletzen Sie, wenn Sie nicht alle Schlüssel zurückgeben können.

Bevor Sie nun aber jegliche Hoffnung verlieren rate ich Ihnen dringend, Kontakt mir Ihrer Privathaftpflichtversicherung aufzunehmen. Schlüsselersatz ist dort meist mit enthalten. Sprechen Sie mit Ihrem Versicherungsvertreter oder der betreffenden Hotline.

Sollte die Versicherung nicht einsoringen gibt es dennoch ein paar wichtige Fakten:

- Sie müssen nur zahlen, wenn der Austausch tatsächlich erfolgt ist und eine entsprechende Rechnung vorliegt. Dies wurde für die Schließanlage auch ausdrücklich durch den Bundesgerichtshof festgelegt (Vgl. BGH, Urteil vom 05.03.2014, Az.: VIII ZR 205/13).

- Außerdem: Sollte der schlüssel keine Kennzeichnung tragen, die darauf schließen lässt wer Sie sind und wo Sie wohnen und sollte der Schlüssel zudem unter besonderen Umständen verloren haben, die es unwahrscheinlich erscheinen lassen, dass jemand heraus findet, wozu der Schlüssel gehört, so müssen Sie nicht zahlen. Dies jedenfalls entschied einmal das LG Berlin vor langer Zeit (LG Berlin, Urteil vom 10.11.1987, Az.: 64 S 196/87). Haben Sie aber mit dem Schlüssel aussagekräftige Dokumente (Briefe, Karten, Ausweise etc.) verloren, sine Sie ersatzpflichtig (KG Berlin, Urteil vom 11.02.2008, Az.: 8 U 151/07).

Zuletzt kann noch der Punkt zum Tragen kommen, dass die Schließanlage bereits besonders alt ist. Eine Schließanlage gibt grundsätzlich nur für die Dauer von ca. 10 Jahren verlässliche Sicherheit. Ein Verlust nach dieser Zeit kann einen Abzug der Kosten beim Austausch rechtfertigen (Stichwort: "Neu für Alt"!).

Sollte es sich nicht um eine Schließanlage handeln, ist lediglich das Schloss Ihrer Wohnungstüre und ggf. das Schloss der Hauseingangstüre zu tauschen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 06.10.2016 | 20:22

Sehr geehrte Frau Jordan,
vielen Dank für Ihre Auskunft. Dazu nocheinmal kurz die Rückfrage ob bei einer eventuellen Erneuerung der Schliessanlage dies nicht erst zu meinem Auszug erfolgen müsste falls ich darauf bestehen würde.
VG




FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70598 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort - kurz und verständlich mit klaren Handlungsanweisungen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für einen überschaubaren Betrag bekam ich eine erste Einschätzung über die Erfolgsaussichten, die mich davon überzeugt hat, die Sache weiter zu verfolgen. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell, freundlich und kompetent. ...
FRAGESTELLER