Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Parkplatzkennzeichnung


03.08.2007 17:13 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Karin Plewe



Ist der Vermieter (Wohnungsbaugenossenschaft) verpflichtet, einen von Ihm bereitgestellten KFZ-Stellplatz, für welchen Mietzins verlangt wird, als Privatparkplatz zu kennzeichnen?
Wenn ja/nein, auf welchen Gesetzestext kann man dann Bezug nehmen?
Sehr geehrter Fragesteller,

eine direkte Verpflichtung eines Vermieters, den Parkplatz zu kennzeichnen, gibt es nicht.

Hintergrund Ihrer Frage dürfte jedoch sein, dass durch die Kennzeichnung verhindert werden soll, dass Dritte den Parkplatz nutzen. Der Vermieter ist verpflichtet, durch "geeignete Maßnahmen" sicher zu stellen, dass der Mieter den Parkplatz auch ungehindert nutzen kann.

Hierzu hat das OLG Köln (Urteil vom 12.12.1974, MDR 1976, 44) entschieden, dass die nachhaltige Behinderung in der Nutzung eines Kfz-Einstellplatzes durch ständiges verkehrswidriges Parken Dritter zu einer Mietminderung von 100 % führen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Plewe
Rechtsanwältin

info@kanzlei-plewe.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER