1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Miteigentum Miethaus, Miteigtümer lässt Miete pfänden, Mieter Drittschuldner

21.06.2016 22:14 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Busch


Guten Abend,

Mein Vater und ich sind Eigentümer zu je 1/2 an. Einem vermieteten EFH mit Garage.


Meine Mutter hat das Objekt nach der Trennung 2008 verwaltet. 2013 waren alle Kredite bezahlt und es gab erste Überschüsse. Mein Vater reichte die SCheidung ein und machte seinen 1/2 Mietantei bei meiner Mutter geltend. Aufgrund Iher Ansprüche auf Nutzungsentschädigung aus einem von ihm genutzten/bewohnten Objekt hat sie einen Aufrechnungsanspruch erklärt. Das Gericht erklärte das für unzulässig. Resultat: Beschluss.
Meine Mutter soll rund 25000€ zahlen und ab sofort die Miete. Das ging finanziell nicht, sie hat Ratenzahlung angeboten. Resultat: Pfändungs- und Überweisungsbeschluss zur Zahlung der gesamten Miete (auch für meinen 1/2 Anteil) einschl Nebenkosten (die ausschließlich von mir bezahlt werden) bis die Schuld getilgt ist und das ab 01.07.16.
Was kann ich dagegen unternehmen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Gegen den Pfändungs- und Überweisungsbeschluss können Sie nichts unternehmen, da dieser nur die Zwangsvollstreckung aus dem zugrunde liegenden Titel verwirklicht. Möglicherweise konkretisieren Sie Ihr Anliegen im Rahmen der Nachfragefunktion, (ist Ihre Mutter lediglich mit der Verwaltung beauftragt, ohne selber und unmittelbar wirtschaftlich von den Einnahmen zu profitiereb? Die Konstellation ist unklar) damit ich Ihnen noch konkrete Informationen geben kann. Ich sehe aber Ihrerseits gar keinen relevanten Zahlungsfluss. Wenn Ihre Mutter lediglich das Objekt verwaltet, ohne Eigentümer zu sein, fließen Ihr außer der Verwaltervergütung von Ihnen gar keine Zahlungen zu, die der Einziehung unterliegen. Insofern vermag ich hier auch keine problematische Konstellation zu erkennen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 22.06.2016 | 08:43

Guten Morgen und danke für die prompte Antwort. Ergänzend teile ich mit, dass die Miete bisher auf das Konto meiner Mutter gezahlt wurde. Diese wiederum hat mir meinen Mietanteil monatlich per Daurauftrag überwiesen (jedoch den Anteil meines Vaters aufgrund ihrer Verrechnungansprüche einbehalten).
Die Mieter haben ihr, als Verwalterin, mitgeteilt, dass sie aufgrund des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses die gesamte Miete an meinen Vater bzw. dessen Anwalt überweisen.

D.h. Ich bekomme meinen Mietanteil nich mehr.
Was kann ich tun?

Ich hoffe, dass das Problem jetzt klarer ist.

Mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.06.2016 | 10:21

Da die Mietzahlungen Ihnen zugute kommen und nicht Ihrer Mutter, können Sie auf der Drittschuldnererklärung vermerken, dass Ihre Mutter gar kein Geld von Ihnen erhält, insofern geht die Pfändung - was Sie betriffft - ins Leere und Sie müssen lediglich in der Drittschuldnererklärung diesen Umstand vermerken, sonst haben Sie nichts zu tun.

Um jedoch auf Nummer sicher zu gehen sollten Sie die Dokumente noch einmal von einem Kollegen vor Ort sichten lassen, da ich hier lediglich auf der Basis Ihrer Schilderung ohne Kenntnis der Dokumente antworte.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69615 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle und kompetente Hilfe - super! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Eine gute Erfahrung und eine verständliche Schilderung des Sachverhaltes. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute und schnelle Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen