1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einbauküche durch Küchenstudio Friedrich

30.05.2016 16:36 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Evgen Stadnik


wir haben eine Kompl. Einbauküche beim Küchenstudio F gekauft die auch Eingebaut wurde und hier ist auch das Problem Einbau Kühlschrank hat Beulen laut Herrn F kann er da nichts machen man sieht es im Eingebauten zustand ja nicht,.
dann haben wir eine Glasplatte als Wandschutz dazugekauft die im unteren Bereich anliegt aber oben fast 7mm absteht hier heist es nun unsere Wand wäre krumm laut Wasserwaage ist Sie im Wasser bei Anlieferung hatte das Küchenstudio einen Würfel von 120cm dabei Bestellt hatten wir einen mit 100cm dieser wurde mittlerweile ausgetauscht jetzt haben wir aber an der Bodenplatte 2 Bohrlöcher durch den einbau des zu großen Würfels hier lautet die Antwort von Herrn F wir wären über pingelig so was hätte er noch nicht erlebt wir haben die Küche bei Lieferung Bar bezahlt bis auf die Montagekosten welche möglichkeiten haben wir ?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie haben gegen die Fa. Friedrich einen Anspruch auf Nacherfüllung gem. §§ 437 Nr. 1, 439 BGB.

1. Im Hinblick auf den Kühlschrank handelt es sich um einen Sachmangel gem. § 434 BGB da die Bäulen am Kühlschrank nicht der Beschaffenheit entspricht, die die Kühlschränke gleicher Art und Güte aufweisen. Die Tatsache, dass die Beulen beim Einbau nicht Sichtbar sind stellt für mich kein Argument dar. Der Kühlschrank kann schließlich später auch separat, ohne in das Holz eingebaut zu sein genutzt werden, wobei die Beulen sichtbar werden.
Allerdings kann die Fa. die Nacherfüllung verweigern wenn diese mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. Durch das Verweigern der Nacherfüllung durch die Fa. Friedrich können Sie sodann den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten, §§ 437 Nr. 2, 323, 326 Abs. 5, 441 BGB. Optional wäre natürlich die Leiferung und Einbau eines einwandfreien Kühlschranks möglich.

2. Im Hinblick auf die Glasplatte kommt es darauf an, ob die Fa. vor dem Einbau vor Ort die Küche ausgemessen hat. Es müsste ihr dann aufgefallen sein, dass die Wand schief ist (vorausgesetzt die Wand ist wirklich schief) und ein entsprechender Hinweis oder ordnungsgemäße Anpassung erfolgen müssen. Insofern müsste sie bei diesem Szenario auch nacherfüllen. Da ich kein Handwerker bin kann ich Ihnen leider nicht sagen inwiefern und mit welchen Mitteln eine Abhilfe in Betracht kommt.
Bei erfolgter Abmessung vor dem Einbau und der Weigerung zur bzw. Unverhältnismäßigkeit der Nacherfüllung kommt auch hier die Minderung des Kaufpreises in Betracht.

Hatte und konnte Hr. Friedrich nichts von der schiefen Wand gewusst haben, so gehört dieser Umstand zu Ihrem Gefahrenbereich, weshalb Ansprüche ausgeschlossen wären.

3. Hinsichtlich der Bohlöcher handelt es sich eindeutig um die Schuld der Fa. Friedrich. Durch die Anbringung des falschen Würfels hat der Monteur die Bodenplatte beschädigt. Leider ist aus Ihrer Darstellung nicht ganz klar ob die Bodenplatte zu der Einbauküche oder zum Boden des Küchenraumes gehört.
Falls die Bodenplatte zur Küche gehört haben Sie ebenfalls Anspruch auf die Nacherfüllung und bei Verweigerung auf Minderung des Kaufpreises.

Sollte die Bodenplatte zum Küchenboden als Raum gehören, steht Ihnen ein Anspruch auf Schadensersatz gem. § 280 Abs. 1 BGB zu. Dieser Anspruch steht Ihnen losgelöst vom Vertrag zu.

Fazit: Sie sollten der Fa. Friedrich, unter Beschreibung der Mängel, schriftlich und per Einschreiben eine Frist von 3 Wochen zur Beseitigung der Mängel setzen. Sollte die Frist fruchtlos verstreichen oder Hr. Friedrich die Nacherfüllung endgültig und ernsthaft verweigert haben, können Sie den Kaufpreis mindern oder vom Kaufvertrag zurücktreten.
Im Hinblick auf die Montagekosten steht Ihnen ein Zurückbehaltungsrecht zu. Allerdings nur in Höhe des Betrages, der erforderlich ist um die Mängel zu beseitigen.

Abschließend möchte ich anmerken, dass die gerügten Mängel nichts mit Pingeligkeit gemein haben. Sie bezahlen Geld für eine einwandfreie Sache, wenn die Fa. nicht imstande ist den Einbau ordnungsgemäß zu verrichten kann dies nicht "auf Ihrem Rücken" ausgetragen werden.

Abschließend möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Antwort, basierend auf Ihren Angaben, lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67940 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke, Herr RA Schröter, für die verständliche Erklärung meines Sachverhaltes. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Antwort, auch auf die Rückfrage. Problem wurde geklärt, jetzt fühlt man sich schon gleich besser gewappnet gegen ggf. unberechtigt eintreffende Forderungen :) ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Bin top zufrieden. Auch bei einer dritten Nachfrage per E-Mail wurde meine Frage abschließend beantwortet. Gerne jederzeit wieder. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen