1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Darf ein Nicht-Mediziner Selbsthilferatgeber zu einer Krankheit schreiben/verkaufen?

29.10.2015 16:14 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Busch


Hallo,
ich würde gerne einen Selbsthilferatgeber zu einer neurologischen Krankheit schreiben und verkaufen. Ich bin selber ein Betroffener, habe in den letzten Jahren viele Erfahrungen gemacht und festgestellt, dass bei anderen Betroffenen noch viel Informationsbedarf besteht.

Inhalt z.B. Zusammenfassung von Therapieoptionen (medikamentös und nicht-medikamentös), die in offiziellen Therapieleitlinien von Ärzten veröffentlicht wurden.

Darf man das als Nicht-Mediziner?


Vielen Dank!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ja, das dürfen Sie, solange Sie es als Selbsthilferatgeber eines Betroffenen kennzeichnen und nicht den Anschein erwecken, medizinische Expertise zu vermitteln, ist das völlig in Ordnung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 76000 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antwort. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetente Fachberatung mit Quellenangaben. Schnell. Ausführliche Beantwortung der Nachfrage. ...
FRAGESTELLER