1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Inkasso Zahlungsaufforderung - Bussgeld Italien

12.10.2015 13:39 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Hallo,
mich erreichen seit Monaten Briefe von einem Kreditinstitut Nivi Credit von Italien, wegen Bussgeld von Falschparken.
Nach meiner Recherchen im Internet hatte ich mich dazu entschieden, nicht zu bezahlen.
Jetzt habe ich Post von EuroTreuhand Inkasso GmbH erhalten, mit Zahlungsaufforderung, " ... es gilt italienisches Recht"
... und ... "wir verweisen auf die beiliegende Schufa Information"

Das läuft nicht rund. Und irgendwie kommt mir das alles sehr spanisch/italienisch vor.

Ich weiss zwar nicht, wie ein Schufa Auszug aussieht, aber das was sie da mitgeschickt haben, lässt keinerlei Rückschlüsse zu Schufa zu.

Nach kurzer Recherche im Internet kann ich auch sagen, dass sie keine Original Rechnung mitgeschickt hatten.
Zahlungsaufforderung am 17.9.15
Mahnung am 5.10.15

Wie kann ich mich am besten verhalten, um das Thema schnell abzuschliessen?
12.10.2015 | 14:04

Antwort

von


(2321)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

meine Kanzlei hat bereits einige dieser Sachen bearbeitet, die allesamt auch nicht weiter verfolgt wurden. Das heißt nicht, dass dies nicht gemacht wird, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering.

In Deutschland könnten Sie eine Feststellungsklage einreichen, in Italien allerdings tatsächlich nur abwarten, wenn Sie nicht einen italienischen Kollegen beauftragen, der diesen Rechtsstreit führt, was allerdings in Anbetracht der geforderten Summe wirtschaftlich nicht verantwortlich wäre, wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Ein Schufa-Eintrag brauchen Sie zudem auch nicht fürchten, da nur unbestrittene Forderungen in die Schufa eingetragen werden.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2321)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70966 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war eindeutig, so dass nun Rechtsklarheit besteht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Wilking hat sehr detailliert, freundlich und hilfreich geantwortet. Ich empfehle ihn weiter. ...
FRAGESTELLER